Ex-Yahoo-Chefin äußert sich zu ihrer Entlassung

Yahoo, Ceo, Carol Bartz Bildquelle: Yahoo!
In einem Gespräch mit dem Online-Portal 'CNN' hat sich die ehemalige Yahoo-Chefin Carol Bartz zur Entscheidung des Verwaltungsrats und der damit verbundenen Kündigung erstmals offiziell geäußert. Wörtlich sagte sie in dem besagten Interview: "These people have fucked me over" - man habe sie schlichtweg verarscht. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Carol Bartz auf telefonischem Wege vom Verwaltungsrat entlassen wurde. In diesem Zusammenhang wendete sich die ehemalige Chefin von Yahoo an die Mitarbeiter.

Bartz ärgert es ihren eigenen Angaben zufolge insbesondere, dass ihr der Verwaltungsrat diese Entscheidung nicht persönliche mitteilte. Am Telefon wurde ihr offenbar ein Statement, welches von Juristen geprüft wurde, vorgelesen.

Grundsätzlich habe der Verwaltungsrat eine deutliche Steigerung des Umsatzes erwartet. In ihren Augen sei es aber von Anfang an klar gewesen, dass es bis 2012 keine Umsatzsteigerung geben wird.

Im Zuge des Interviews unterstreicht Bartz noch einmal, dass es sich um keine freiwillige Entscheidung handelte. Yahoo bezahlt der früheren Chefin des Unternehmens eine Abfindung von mehr als zehn Millionen US-Dollar. Yahoo, Ceo, Carol Bartz Yahoo, Ceo, Carol Bartz Yahoo!
Mehr zum Thema: Yahoo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Rii MX3 Wireless (QWERTY) - Mini Tastatur mit Air-Maus und Infrarot-Fernbedienung für Android TV Box, Mini PC, HTPC
Rii MX3 Wireless (QWERTY) - Mini Tastatur mit Air-Maus und Infrarot-Fernbedienung für Android TV Box, Mini PC, HTPC
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,89
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,10
Nur bei Amazon erhältlich

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden