Erfolg für SAP: Milliardenforderung Oracles gekippt

Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Bildquelle: Dumfries Museum
Der deutsche Software-Konzern SAP konnte sich erfolgreich gegen ein Urteil wehren, das ihn zur Zahlung von 1,3 Milliarden Dollar Schadensersatz an den Konkurrenten Oracle verpflichtete. Im Revisionsverfahren wurde die Entscheidung in höherer Instanz vorerst gekippt.
Allerdings hat die Richterin Phyllis Hamilton das Unternehmen nicht etwas von dem Vorwurf freigesprochen, bei dem Wettbewerber aus den USA Informationen ausgespäht zu haben. Wie sie in der Urteilsbegründung ausführte, findet sie lediglich die Höhe der Summe übertrieben.

Hintergrund des Verfahrens ist die Übernahme des Dienstleistungsunternehmens TomorrowNow durch SAP im Jahr 2005. Dieses führte unter anderem auch Wartungsarbeiten bei Kunden durch, die in ihrer Software-Infrastruktur großflächig auf Oracle-Produkte setzten. Im Zuge dieses Supports griffen die Techniker von TomorrowNow über die Kunden-Accounts der jeweiligen Firmen auch auf Dokumentationen auf Oracle-Servern zurück.

Im Zuge der Übernahme der Firma durch SAP sollen Mitarbeiter dann größere Teile der Support-Datenbank von Oracle kopiert haben. SAP entschuldigte sich später für den Vorfall, merkte aber an, dass die fraglichen Beschäftigten nicht im Auftrag des deutschen Konzerns gehandelt haben. Trotzdem nutzte Oracle die Angelegenheit, um juristisch gegen den Konkurrenten vorzugehen.

Richterin Hamilton räumte Oracle nun zwei Möglichkeiten ein: Das Unternehmen kann sich mit einer geringeren Summe von 272 Millionen Dollar zufriedengeben, dann wäre die Auseinandersetzung abgeschlossen. Der andere Weg läge darin, den gesamten Prozess noch einmal komplett neu zu führen.

Während bei SAP kurzzeitig Erleichterung herrschte und man die Hoffnung äußerte, das Verfahren nun beenden zu können, kommen von Seiten Oracles andere Signale. Der Konzern verkündete, dass man sich weiterhin voll im Recht sieht und für die vollständige Schadensersatz-Summe kämpfen wolle. Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Dumfries Museum
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:20 Uhr HUION Kabelloses Professionelles 5080LPI Grafiktablett
HUION Kabelloses Professionelles 5080LPI Grafiktablett
Original Amazon-Preis
84,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden