Google & OpenDNS beschleunigen Inhalte-Lieferung

Internet, Netzwerk, Kabel, Telekommunikation, Ethernet Bildquelle: futuremynd.de
Der Suchmaschinenkonzern Google hat in Zusammenarbeit mit OpenDNS und verschiedenen Content Delivery Networks (CDNs) die "Internet Speed Up"-Initiative gestartet. Ziel ist es, Nutzer zu Servern umzuleiten, die hinsichtlich der Netzwerk-Architektur weniger weit entfernt sind. Auch jetzt arbeiten CDNs bereits auf dieser Grundlage. Ruft beispielsweise ein Anwender hierzulande ein YouTube-Video auf, versucht der Videodienst seinen ungefähren Standort zu ermitteln. Hierbei kann sich das System aber lediglich darauf stützen, dass in den lokalen DNS-Servern die richtigen IP-Adressen möglichst nahe stehender Server eingetragen sind.

Dadurch funktioniert die örtliche Zuteilung nicht immer. Nutzt ein deutscher User beispielsweise den Standard-DNS-Server der Deutschen Telekom, wird er sein Video beispielsweise aus einem Google-Datenzentrum in Irland erhalten. Die Daten müssten somit nicht durch die Unterseeleitungen im Atlantik geschickt werden. Wird allerdings beispielsweise der Google-eigene DNS-Server genutzt, kann es sein, dass die Inhalte eher aus einem Datenzentrum in den USA kommen.

Um hier für Abhilfe zu sorgen, haben die Partner das DNS-System nun so modifiziert, dass die DNS-Server die ersten Blöcke der IP-Adresse des Nutzers mitschicken. Dadurch wird es möglich, den User einem bestimmten Provider und damit auch einer Region zuzuordnen. Die Zuweisung näher stehender Server soll so besser gelingen. Das hat den Vorteil, dass die Anwender die gewünschten Inhalte schneller erhalten und die überregionalen Backbones entlastet werden.

Den Angaben zufolge beteiligen sich seitens der CDNs aktuell Edgecast, Contendo, BitGravity und einige kleinere Anbieter an dem Projekt. Führende Dienstleister wie Limelight oder Akamai sind aber noch außen vor. Um dies zu ändern, arbeiten die Partner aktuell auch daran, die neue Methode zu standardisieren und damit der gesamten Branche zugänglich zu machen.

Internet, Netzwerk, Kabel, Telekommunikation, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Telekommunikation, Ethernet futuremynd.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden