Toshiba bringt zur IFA wohl ein schmales Tablet

Der japanische Computer-Konzern Toshiba wird auf der Unterhaltungselektronikmesse IFA wohl ein neues Tablet vorstellen. Dies will zumindest das Magazin 'Notebook Italia' aus Unternehmenskreisen erfahren haben. Die Neuentwicklung soll Toshiba endlich größere Absatzzahlen bescheren, nachdem das letzte Tablet - das Thrive - eher mäßig bei den Kunden ankam. Um die Absatzzahlen signifikant zu steigern haben die Ingenieure von Toshiba auch einiges in das Gerät investiert. So ist das neue Modell nur noch halb so dick.

Bei der Display-Größe blieb man allerdings bei den 10,1 Zoll des Vorgängers. Als Prozessor soll ein OMAP 4460 zum Einsatz kommen. Dieser stammt aus dem Hause Texas Instruments und verfügt über zwei Cortex A9 ARM-Kerne mit einer Taktung von 1,5 Gigahertz.

Toshiba-TabletToshiba-TabletToshiba-Tablet

Bei den Anschlussmöglichkeiten machte Toshiba im Vergleich zum Thrive dem Vernehmen nach ebenfalls keine Abstriche. Da USB und HDMI in ihrer Standard-Ausführung allerdings nicht in den schmalen Rahmen gepasst hätten, wich man auf die entsprechend miniaturisierten Varianten der Ports aus. Audio-Ausgang und MicroSD-Card-Reader sind aber weiterhin vorhanden. Als Betriebssystem kommt weiterhin Android 3 "Honeycomb" zum Einsatz. Tablet, Toshiba Tablet, Toshiba
Mehr zum Thema: IFA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Interessante IFA Links

Tipp einsenden