Apple-Chef Steve Jobs tritt zurück - Cook übernimmt

Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Bildquelle: Ben Stanfield / Flickr
Apple-Chef Steve Jobs hat seinen Rücktritt erklärt. Er ist ab sofort nicht mehr als Chief Executive Officer (CEO) des amerikanischen Computerkonzerns tätig. Neuer Firmenchef ist nun Tim Cook.
Jobs veröffentlichte eine eigene Stellungnahme und gab auf diesem Weg bekannt, dass er als Apple CEO zurücktritt. Er bot sich in dem Schriftstück gleichzeitig als Vorstandsvorsitzender oder für eine andere Stelle als Apple-Mitarbeiter an.

Apple hat Jobs inzwischen zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gemacht. Neuer CEO ist nun Tim Cook, der bisher als Chief Operating Officer (COO) agierte. Der Vorstand sicherte Cook seine volle Unterstützung zu und erklärte außerdem, dass Steve Jobs weiterhin mit "Einsichten" und seiner "Kreativität und Inspiration" Apple dienen werde.


Steve Jobs im März 2011

Jobs schrieb in seiner Mitteilung, dass die innovativsten Tage noch vor Apple liegen würden. Er freue sich darauf, diese Zeiten mitzuerleben und zu Apples Erfolg in einer neuen Rolle beizutragen. Er dankte seinen Kollegen bei Apple außerdem, so viele Jahre mit ihnen zusammengearbeitet haben zu dürfen.

Vorstandsmitglied Art Levinson ließ in einer Pressemitteilung von Apple verlauten, dass Jobs unzählig viele Beiträge zum Erfolg von Apple geliefert habe und nicht nur eine Führungsriege von Weltklasse geschaffen, sondern auch die "immens kreativen" Mitarbeiter des Unternehmens inspiert habe.

Der Vorstand habe volles Vertrauen in Tim Cook als richtigen Kandidaten für die Aufgabe als neuer CEO. Seine 13 Jahre bei Apple seien durch seine Leistungsfähigkeit, bemerkenswertes Talent und eine gesunde Entscheidungsfindung bei all seinen Tätigkeiten gekennzeichnet, hieß es weiter.

Steve Jobs leidet seit geraumer Zeit an einer schweren Krebserkrankung, wegen der er seine Aktivitäten als CEO bereits mehrfach vorübergehend unterbrechen musste. In seinem Brief schrieb er, dass der Tag gekommen sei, an dem er seine Pflichten und Erwartungen als Apple-Chef nicht mehr erfüllen kann.

Steve Jobs' Stellungnahme im englischen Wortlaut:
  • I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple's CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

    I hereby resign as CEO of Apple. I would like to serve, if the Board sees fit, as Chairman of the Board, director and Apple employee.

    As far as my successor goes, I strongly recommend that we execute our succession plan and name Tim Cook as CEO of Apple.

    I believe Apple's brightest and most innovative days are ahead of it. And I look forward to watching and contributing to its success in a new role.

    I have made some of the best friends of my life at Apple, and I thank you all for the many years of being able to work alongside you.

    Steve
Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Ben Stanfield / Flickr
Mehr zum Thema: Tim Cook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren171
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden