OLED-Fernseher sollen 2012 nun wirklich kommen

Seit Jahren sprechen die Display-Hersteller nun bereits davon, dass bald auch Fernseher mit OLED-Panels verfügbar sein werden. Abgesehen von relativ kleinen Geräten gibt es solche Modelle noch immer nicht. Im kommenden Jahr soll sich dies nun aber wirklich ändern. Wie das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' berichtet, plant LG Display ab zweiten Halbjahr 2012 einen Ausstoß von monatlich 30.000 Einheiten. Starten will das Unternehmen mit dem Angebot von 55-Zoll-Fernsehern, die auf jenen organischen Displays basieren, die aktuell vor allem in einigen Smartphones eingesetzt werden.

Auch andere Anbieter bereiten eine parallele Markteinführung entsprechender Systeme vor. Allerdings gibt es noch immer eine ganze Reihe von Problemen zu lösen. So heißt es von Seiten des Panel-Produzenten AU Optronics, dass es noch immer schwierig sei, die OLED-Technologie bei größeren Displays einzusetzen.

So ist die Ausbeute an fehlerfreien Panels noch vergleichsweise gering. Auch die Fertigungsmethoden müssen erst noch abschließend standardisiert werden. Deshalb werden OLED-Fernseher nach ihrer Markteinführung vorerst noch Nischenprodukte sein - denn ihr Preis wird noch deutlich über dem vom herkömmlichen LCD-Systemen liegen.

So werden anfangs wohl nur wenige Kunden in die Technik investieren - dafür erhalten sie dann aber sattere und klarere Farben bei geringerem Stromverbrauch. Allerdings wird es auch nicht besonders viele Jahre dauern, bis man beim Preis-Leistungs-Verhältnis mit LCD-Fernsehern konkurrieren kann. Bereits 2014 könnte dies der Fall sein.

Tv, Fernseher, OLED Tv, Fernseher, OLED
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden