Playstation 3: Preissenkung trieb Absatz sofort hoch

Die kürzlich erfolgte Preissenkung bei Sonys Spielekonsole Playstation 3 hat sich sofort spürbar auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Aber auch Nintendo kann steigende Verkaufszahlen bei seiner mobilen Konsole 3DS verbuchen, seitdem das Gerät billiger angeboten wird.

"Was die aktuellen Trends angeht, haben wir eindeutig zwei wichtige Ereignisse mit der Preissenkung beim 3DS und ebenso bei der Playstation 3" erklärte Tony Bartel, President von GameStop, einer der größten Handelsketten für Computerspiele in den USA, im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Quartalsbilanzen.

Bei beiden Plattformen habe es einen signifikanten Anstieg der Absatzzahlen gegeben. Bartel geht laut einem Bericht des Magazins 'IndustryGamer' davon aus, dass die dadurch wachsende Installationsbasis in der zweiten Jahreshälfte auch klare Auswirkungen auf den Umsatz mit Spielen haben wird.


Mit Target bestätigte auch eine der größten Handelsketten der USA, dass die Preissenkung bei der Playstation 3 zu einem "unmittelbaren Anstieg" der Verkaufszahlen führte. Mit dem neuen Preis von 249 Dollar sei sie eine gute Option für Kunden, die sich für Computerspiele interessieren.

"Bei Target haben wir unverzüglich nach der Preissenkung am Dienstag eine gesteigerte Zahl an verkauften Einheiten verzeichnet", bestätigte ein Sprecher des Unternehmens. Insbesondere durch den Blu-ray-Player, die Netflix-Integration und den neuen 3D-Features sei die Playstation 3 durch die gesunkenen Anschaffungskosten aktuell ein Verkaufsschlager.

Die Spielekonsole von Sony hinkte in Sachen Verkaufszahlen bisher stets hinter Microsofts Xbox 360 her. Jetzt hat Sony die Chance, im Konkurrenzkampf deutlich Boden gutzumachen. Es gibt bereits Stimmen, die davon ausgehen, dass sich das Unternehmen schon im kommenden Jahr an die Spitze des Konsolenmarktes setzen könnte.
BILDERSTRECKE
Playstation 3 Playstation 3 Playstation 3
(10 Bilder)


Mehr zum Thema: PlayStation 3
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Die Käufer haben nichts aus den Sony Datenskandalen gelernt. Die Konsumopfer vergessen einfach zu schnell.
 
@Feuerpferd: Deswegen kann man aber auch nciht alles stehen und liegen lassen und auf alles verzichten.
 
@wasserhirsch: Schon klar, dass diejenigen, die viel Geld vor dem Aufdecken der Sony Datenskandale in Playstation Games reingesteckt haben nicht alles gleich in den Müll schmeißen wollen. Aber jetzt, nachdem das alles aufgedeckt wurde, erst noch das tote Pferd kaufen und dann reiten zu wollen, das ist völlig unverständlich.
 
@Feuerpferd: Wenn ich zocken will, will ich zocken.
 
@Feuerpferd: ...wir die Xbox360 User vom ROD? Ach komm schon, man kann alles drehen und wenden wie man will.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Playstation 3 auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles