Quellcode des Malware-Kits "SpyEye" liegt offen

Der Quellcode des Malware-Kits SpyEye liegt offen. Ein Mitglied der Gruppe "Reverse Engineers Dream Crew" (RED Crew) hatte in der vergangenen Woche eine Kopie ausfindig gemacht und diese nun in Verbindung mit einem Tutorial, wie die Hardware-Identifikation umgangen werden kann, veröffentlicht.
Bei der vorliegenden Fassung handelt es sich um die Version 1.3.45. Das Release ermöglicht es Sicherheits-Experten, die Software besser zu analysieren und effektivere Maßnahmen gegen die mit dem Tool erzeugten SpyEye-Trojaner zu entwickeln.

Allerdings ist auf dem Schwarzmarkt als neueste Version bereits die 1.3.48 zu haben. Es muss daher damit gerechnet werden, dass Gegenmaßnahmen, die auf dem jetzt veröffentlichten Quellcode basieren, bereits keine Wirkung mehr zeigen. Schon bald dürfte außerdem mit Fassungen zu rechnen sein, die wegen des geleakten Quellcodes größeren Veränderungen unterworfen wurden, berichtet die 'Security Week'.

Durch die Veröffentlichung besteht außerdem das Risiko, dass nicht mehr nur Kriminelle, die bereit sind, gegen eine Gebühr Zugang zu dem Malware-Kit zu erhalten, Trojaner mit ihm entwickeln. Faktisch jeder könnte in der kommenden Zeit versuchen, das Tool auszunutzen, um andere User auszuspähen.

Die Entwickler von SpyEye haben bereits auf den Vorfall reagiert. Auf dem Schwarzmarkt wird die neueste Fassung des Trojaner-Baukastens nun schon zum Dumping-Preis von 95 Dollar angeboten. Für gewöhnlich werden für solche Software durchaus bis zu vierstellige Beträge aufgerufen.

Durch die Veröffentlichung liegt nun binnen kurzer Zeit schon das zweite weit verbreitete Malware-Kit offen. Im Mai gelangte bereits der Quellcode der Tools zur Entwicklung von Zeus-Trojanern an die Öffentlichkeit. Kurze Zeit später tauchten verschiedene modifizierte Varianten des Botnetz-Trojaners auf. Diese wurden im großen Umfang via Spam in Umlauf gebracht. Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner, SpyEye Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner, SpyEye Warner Bros
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:54 Uhr CHUWI - 12.3 Zoll Laptop (Windows10 64 Bits, 6GB RAM, 64GB ROM, Intel Apollo Lake Celeron N3450, 2.20 GHz, Quad Core, Four LWP, 2736 * 1824 pixels, Intel HD Graphics 500)CHUWI - 12.3 Zoll Laptop (Windows10 64 Bits, 6GB RAM, 64GB ROM, Intel Apollo Lake Celeron N3450, 2.20 GHz, Quad Core, Four LWP, 2736 * 1824 pixels, Intel HD Graphics 500)
Original Amazon-Preis
249,99
Im Preisvergleich ab
299,99
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden