BitDefender: 2012er-Version schützt bei Facebook

Die Sicherheitsexperten aus dem Hause BitDefender haben ihre Sicherheitslösungen überarbeitet. Ab sofort stehen die drei Produkte Total Security, Internet Security und AntiVirus Plus in der 2012er-Version zur Verfügung. Einige Neuheiten sollen die Online-Generation besser schützen.
Vor allem für unerfahrene PC-Anwender gibt es nun einen Autopilot-Modus. Sobald dieser aktiviert ist, werden weder Alarme ausgelöst noch öffnen sich Pop-Ups mit Zusatzinformationen. Hat sich eine Schadsoftware eingeschlichen, trifft die Software automatisch eine Entscheidung, um die Systemsicherheit zu gewährleisten. Wer dennoch aktiv in das Geschehen eingreifen will, kann über das Dashboard eingreifen. Die gesamte Benutzeroberfläche von BitDefender 2012 wurde neu gestaltet.

BitDefender 2012BitDefender 2012BitDefender 2012BitDefender 2012
BitDefender 2012BitDefender 2012BitDefender 2012BitDefender 2012

Ein wirklich sinnvolles Feature kann im Zusammenhang mit Facebook genutzt werden. BitDefender überprüft die Privatsphäre-Einstellungen und gibt eine Warnung aus, wenn diese zu leichtsinnig gewählt sind und somit viele private Daten offenlegen. Zudem werden sämtliche Links gescannt, die auf der Pinnwand des Nutzers sichtbar sind. Bei Facebook kommt es nicht selten vor, dass mit interessanten Links das Interesse der Anwender geweckt wird, dahinter jedoch eine Malware ihren Dienst verrichtet. Eventuell schadhafte Links können auf Wunsch dennoch angeklickt werden - BitDefender stellt dafür eine speziell abgesicherte Umgebung für den Browser bereit, der kritische Systemressourcen abschirmt.

Bei der so genannten Safebox handelt es sich um einen Online-Speicher, der alle wichtigen Systemdateien enthält. Sobald auf dem PC Änderungen an diesen Dateien vorgenommen werden, lädt sie die Software auf die Online-Festplatte. Stellt sich heraus, dass es sich um eine ungewollte Modifikation handelt, kann eine ältere Version der betroffenen Datei zurückgespielt werden. BitDefender Total Security 2012 bietet zwei Gigabyte Backup-Speicher ohne Zusatzkosten.

Der Rescue Mode von BitDefender kommt immer dann zum Einsatz, wenn eine Schadsoftware im laufenden Betrieb nicht entfernt werden kann. Der PC wird in einem solchen Fall neugestartet und bootet in einen Rettungsmodus, wo die Beseitigung des Rootkits oder einer anderen Malware vorgenommen wird. Ebenfalls neu: BitDefender führt einen geplanten Systemscan nur dann aus, wenn die Ressourcennutzung des Rechners einen bestimmten Schwellenwert unterschreitet.

Je nach Funktionsumfang kosten die 2012er-Produkte von BitDefender zwischen 30 und 60 Euro. Vor dem Kauf kann eine kostenlos erhältliche Testversion eingesetzt werden.

Downloads: Sicherheit, Malware, Virus, BitDefender Sicherheit, Malware, Virus, BitDefender
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
2.004,90
Im Preisvergleich ab
1.965,00
Blitzangebot-Preis
1.699,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 305,90

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden