Google Maps 5.8 für Android bringt Fotos für Orte

Google Maps steht auf Android-Smartphones ab sofort in der Version 5.8 zur Verfügung. Die Entwickler haben die Bereiche Places und Latitude um neue Funktionen erweitert. So lassen sich zu bestimmten Orten nun auch Fotos hochladen, die anderen Nutzern des Dienstes helfen sollen.
In einem Blog-Eintrag erklärt der zuständige Product Manager Benjamin Grol, dass die Leute, die auf der Suche nach einem bestimmten Ort sind, oftmals wissen wollen, wie es vor Ort aussieht, da dies die Entscheidung maßgeblich beeinflussen würde. Auf der Übersichtsseite zu einem Ort findet man deshalb jetzt eine Möglichkeit für den Foto-Upload, so dass die Einträge zu Restaurants, Unternehmen, Sehenswürdigkeiten und vielem mehr noch informationsreicher werden. Sämtliche Bilder, die man hochgeladen hat, werden bei Picasa im Ordner "Photos for Google Maps" abgelegt und können dort auf Wunsch entfernt werden.

Google Maps für Android 5.8Google Maps für Android 5.8Google Maps für Android 5.8

Eine weitere Neuerung wird bei der Suche eines Ortes sichtbar. In der Trefferliste blendet Google jetzt beschreibende Begriffe ("descriptive terms") ein, die angeben sollen, wofür ein bestimmter Ort bekannt ist. Ein Restaurant könnte beispielsweise die Zusatzbegriffe "Wiener Schnitzel" und "Warten lohnt sich" beinhalten. Ein neuer Bereich namens "Meine Orte" zeigt kürzlich favorisierte und betrachtete Einträge.

Den Dienst Latitude baut Google immer weiter zur Alternative von Foursquare aus. Seit geraumer Zeit kann man an verschiedenen Orten einchecken. Handelt es sich um eine neue oder aus einem anderen Grund nicht aufgeführte Location, kann diese nun in wenigen Schritten hinzugefügt werden. Anschließend steht sie auch für andere Nutzer von Google Latitude zur Verfügung, die dort einchecken wollen. Die experimentellen Labs-Features, die man in Google Maps für Android aktivieren kann, haben Zuwachs bekommen. Dort kann nun die Option gewählt werden, die die Schriftgröße innerhalb der Anwendung vergrößert.

Siehe auch: Google Maps / Latitude ermöglicht jetzt Checkins

Um Google Maps für Android nutzen zu können, benötigt man ein Smartphone, auf dem mindestens die Ausgabe 2.1 des mobilen Betriebssystems aus dem Hause Google läuft. Der Download erfolgt über den Android Market. Google Maps für Android Google Maps für Android
Mehr zum Thema: Google Maps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Tipp einsenden