Linux Kernel 3.0 bringt Ordnung in Versionierung

Linus Torvalds hat den Linux-Kernel in Version 3.0 freigegeben. Tatsächlich handelt es sich trotz des großen Versionssprungs aber um ein kleineres Update, das hauptsächlich der Fehlerbeseitigung dient. Wie Torvalds in der Linux-Kernel Mailing-Liste bekannt gab, enthält Version 3.0 wie üblich zwei Drittel Treiberänderungen und diverse Bugfixes, es gehe jedoch bei der neuen Ausgabe vor allem um eine Neuordnung der Versionierung. Große Neuerungen und Umbrüche seien nicht enthalten.

Eigentlich sollte der neue Kernel schon am 19. Juli freigegeben werden, es gab jedoch einen Bug, der in letzter Minute noch beseitigt werden musste. Anlass des Versionssprungs auf 3.0 ist auch der 20. Geburtstag des freien Betriebssystems in diesem Jahr.

Nach Angaben der Entwickler gab es zuletzt Probleme beim Umgang mit den Versionsnummern, weil diese allmählich zu hoch wurden. Ursprünglich hatte man sich darauf geeinigt, von Version 2.6.x.x auf 2.7 zu gehen, sobald ein Problem auftreten sollte, für dessen Behebung mehr Zeit benötigt wird als der übliche 8 bis 12 Wochen dauernde Releasezyklus zulässt. Dies war jedoch nie der Fall, so dass die Versionsnummern immer unhandlicher wurden.

Beispielsweise würde die neue Version nach dem bisherigen Schema die Nummer 2.6.40 tragen, womit das erste Update dann 2.6.40.1 wäre. Nach der Umstellung bekommt das erste Update nun die Nummer 3.0.1 - aus Kompatibilitätsgründen hat die neue Version eigentlich die Nummer 3.0.0 statt 3.0.

Zu den Verbesserungen in der neuen Ausgabe gehören unter anderem Neuerungen bei der Dateisystemunterstützung und den Virtualisierungsfunktionen. Hinzu kommen Fehlerbehebungen und Leistungssteigerungen. Der Xen Hypervisor erhält zudem nun erstmals die Möglichkeit, mit höchstmöglichen Zugriffsrechten zu laufen.

Weitere Informationen: Linux Kernel Version 3.0 Changelog Betriebssystem, Linux, Open Source, Tux Betriebssystem, Linux, Open Source, Tux linux.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Objektiv Fisheye K&F Concept 58mm 0.35X Super-Fischauge Weitwinkelobjektiv mit Makro für Canon Nikon Kamera CANON EOS 700D 600D 100D 50D 60D 5D 7D Nikon D7000 D700 D600 D70 D60 D3 + Reinigungstuch
Objektiv Fisheye K&F Concept 58mm 0.35X Super-Fischauge Weitwinkelobjektiv mit Makro für Canon Nikon Kamera CANON EOS 700D 600D 100D 50D 60D 5D 7D Nikon D7000 D700 D600 D70 D60 D3 + Reinigungstuch
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 4,99
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden