Apple veröffentlicht Mac OS X 10.7 "Lion"

Apple hat heute wie erwartet eine neue Version seines Betriebssystems Mac OS X veröffentlicht. Die neue Ausgabe besitzt die Versionsnummer 10.7 und hört auf den Zusatznamen "Lion". Die Entwickler versprechen rund 250 neue Funktionen im Vergleich zum Vorgänger "Snow Leopard".
Die Nutzer eines MacBooks oder der Touch-Maus von Apple werden sich über die neuen Multitouch-Gesten freuen. So kann man nun wie auf einem Smartphone durch das Aufziehen von zwei Fingern in ein Bild oder an einen Text zoomen. Streicht man nach links oder rechts, wird in einer App zwischen Seiten geblättert. Arbeitet man im Vollbildmodus werden durch das Streichen die geöffneten Anwendungen durchgeblättert. Zudem wurde das Scrollen mit zwei Fingern derart angepasst, dass es sich nun mit dem Scrollen auf dem iPhone und iPad deckt. Will man nach unten scrollen, schiebt man den Inhalt nach oben. Wer das nicht mag, kann es in den Optionen auf den alten Zustand zurücksetzen.

Mac OS X 10.7 "Lion"Mac OS X 10.7 "Lion"Mac OS X 10.7 "Lion"Mac OS X 10.7 "Lion"

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, Anwendungen im Vollbildmodus zu verwenden, um den gesamten Platz auf dem Bildschirm auszunutzen. Mehrere Apps lassen sich gleichzeitig im Vollbildmodus betreiben. Zudem gibt es eine Multitouch-Geste, die den einfachen Wechsel zwischen App und Schreibtisch ermöglicht. Entsprechende Unterstützung für die neue Funktion bringen Mail, Safari, Vorschau, iCal, FaceTime, Dashboard, Bildschirmfreigabe und Photo Booth mit.


Bei Mission Control handelt es sich um eine neue Übersicht, die Exposé, Vollbildapps, Dashboard und Spaces vereint. Mit einem Klick sieht man alles, was gerade auf dem Mac läuft, aus der Vogelperspektive. Exposé steht weiterhin zur Verfügung und zeigt alle offenen Fenster an. Das Launchpad ist eine Entwicklung aus iOS die nun in Mac OS Xzurückfließt und eine neue Anlaufstelle zum Starten von Anwendungen darstellt. Diese werden nun wie Apps auf dem iPhone im Launchpad angezeigt - sogar das Erstellen der aus iOS bekannten Ordner ist möglich.

Arbeitet man an Dokumenten, legt eine neue Funktion für jede Veränderung eine neue Version an. Die einzelnen Bearbeitungsstände lassen sich anschließend in Form einer Zeitleiste durchblättern. Ebenfalls neu ist AirDrop, das den drahtlosen Dateiaustausch mit in der Nähe befindlichen Macs ermöglicht - eine Konfiguration ist nicht notwendig. Alle weiteren Neuerungen in Mac OS X 10.7 "Lion" stellt Apple auf einer Übersichtsseite vor.

Bei Lion handelt es sich um die erste Version des Apple-Betriebssystems, die ausschließlich digital vertrieben wird. Dazu wird auf den Mac App Store gesetzt, in dem man ab sofort für 23,99 Euro den Download findet. Voraussetzung ist die Nutzung von Snow Leopard. Der direkte Download erfolgt über diesen Link. Lion Lion
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren148
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden