Apple übertrifft mit Rekordgewinn alle Erwartungen

Apple sorgte in der letzten Nacht mit einem Rekordergebnis für eine positive Überraschung in der Wirtschaftswelt. Der bekannte Hersteller von Mac und iPhone konnte seinen Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppeln und übertraf damit die Erwartungen der Analysten deutlich.
Im zweiten Quartal 2011 erzielte Apple einen Umsatz in Höhe von 28,6 Milliarden US-Dollar - im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 15,7 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn fällt mit 7,3 Milliarden US-Dollar unerwartet hoch aus. Im Vergleich zu 2010 konnte der Gewinn mehr als verdoppelt werden. Damals konnte das Unternehmen unter dem Strich 3,25 Milliarden US-Dollar verbuchen.

Die Analysten hatten mit einem Gewinn in Höhe von 5,5 Milliarden US-Dollar gerechnet. Das positive Quartalsergebnis sorgte im nachbörslichen Handel dafür, dass die Aktie die 400-Dollar-Marke erstmals durchbrach. Damit ist Apple nun mit sicherem Abstand das wertvollste Technikunternehmen der Welt. An der Börse ist Apple etwa 370 Milliarden US-Dollar wert.

Peter OppenheimerApples Finanzchef Peter Oppenheimer Für den neuen Rekord beim Umsatz und Gewinn sorgten vor allem das iPhone und iPad. 20,3 Millionen iPhones wurden allein zwischen dem 1. April und 30. Juni 2011 verkauft - 140 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Tablet ging insgesamt 9,25 Millionen Mal über die Ladentheke. Damit erzielte Apple mit dem iPad nahezu eine Verdreifachung der Verkaufszahlen. Im zweiten Quartal 2011 wurden 3,27 Millionen Exemplare verkauft.

Auch im seit Jahren etablierten Geschäft mit MacBooks und iMacs konnte das Unternehmen aus Cupertino ein Plus verzeichnen. Zusammen verkaufte Apple im letzten Quartal 3,95 Millionen Computersysteme. Die Notebooks haben mit 2,8 Millionen Exemplaren (+13 Prozent) den größten Anteil daran. Die iMacs legten um 15 Prozent auf 1,15 Millionen Geräte zu.

Die sinkenden Verkaufszahlen beim iPod zeigten, dass die Zeiten von Standalone-Playern vorbei sind. Die Kunden setzen stattdessen auf Smartphones, um sich unterwegs mit Musik beschallen zu lassen. Der Absatz mit den iPods ging um 20 Prozent auf 7,54 Millionen Stück zurück.

Zusammenfassend sorgen die Verkaufszahlen der Produkte dafür, dass Apple das finanziell beste Quartal seiner Geschichte erzielen konnte. Im Herbstquartal will man mit iOS 5 und iCloud punkten. Zudem wurden eine weitere Produktvorstellung in Aussicht gestellt, zu der man sich allerdings noch nicht äußern wollte. Branchenkenner vermuten die Enthüllung der fünften iPhone-Generation. Der Finanzchef Peter Oppenheimer geht davon aus, dass man im dritten Quartal 2011 etwa 25 Milliarden US-Dollar umsetzen wird. Apple Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren343
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden