Windows 8 bekommt neue Windows Live-Dienste

Windows 8, Desktop, Screenshot, Metro UI Bildquelle: Microsoft
Microsoft kommt bei der Arbeit an Windows 8 jüngst offenbar trotz einiger Probleme gut voran. Unter anderem soll das Unternehmen an einer tieferen Einbindung seiner Windows Live-Dienste und -Anwendungen tüfteln. Nach Angaben von 'WinBeta' hat Microsoft am 7. Juli die jüngste bekannte interne Vorabversion von Windows 8 erstellt, die den Buildstring 8042.0.110707-1940 trägt und zum dritten Meilenstein (M3) gehört. In dieser Ausgabe sind diverse Teile unfertigen und ungetesteten Codes enthalten, weil sich einige Probleme mit der überarbeiteten Benutzeroberfläche ergeben haben. Dadurch funktionieren manche Anwendungen und Features nicht oder nur in beschränktem Umfang, weil sie zunächst für das neue Interface angepasst werden müssen.

Eine der wichtigsten Aktivitäten ist daher die Ergänzung von Funktionen der neuen Oberfläche. Insgesamt werden derzeit dem Vernehmen nach in breitem Umfang mehr Fehler beseitigt als sonst üblich. Angeblich spricht dies zwar für eine baldige Bereitstellung einer ersten offiziellen Testversion von Windows 8, doch noch sei ein solcher Schritt nicht absehbar, heißt es.

Microsofts Entwickler sind zudem dabei, die Integration der Windows Live-Dienste und -Anwendungen voranzutreiben. Es soll eine ganze Reihe neuer Dienste geben, auf die man direkt aus Windows 8 heraus zugreifen wird, doch noch steht eine Abstimmung der Zeitpläne zum Zweck einer parallelen Entwicklung des Betriebssystems und der Online-Dienste aus.

Die "fünfte Welle" der Windows Live-Dienste hat mittlerweile angeblich den zweiten Meilenstein (M2) erreicht, auch wenn in Windows 8 aktuell nur die Einbindung des Codes des ersten Meilenteins (M1) erfolgt. Große Neuerungen sind vorerst jedoch nicht zu erwarten, weil Microsoft die bestehende Code-Basis von Windows Live nutzt, um bestimmte Funktionen von Windows 8 zu realisieren.

Wahrscheinlich wird Microsoft anlässlich seiner heute beginnenden Worldwide Partner Conference (WPC) ausführlicher über die Cloud-Features von Windows 8 sprechen. In einer ersten Presseaussendung von Microsoft Deutschland war bereits davon die Rede, dass die Verlagerung von Daten und Diensten in die Cloud in diesem Jahr ein Hauptthema der WPC ist. Die Mitarbeiter von Microsoft sind unterdessen angeblich sehr zufrieden mit der Stabilität und Benutzbarkeit von Windows 8, weshalb viele von ihnen das neue Betriebssystem bereits im Alltag einsetzen sollen. Windows 8, Design, Metro, Interface, Screenshot, Metro UI Windows 8, Design, Metro, Interface, Screenshot, Metro UI Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 UhrMercedes Umhängetasche
Mercedes Umhängetasche
Original Amazon-Preis
172,49
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,90
Ersparnis zu Amazon 0% oder 52,59
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden