Epic Games: PC bleibt wichtigste Spieleplattform

Mark Rein, Vice President beim bekannten Entwicklerstudio Epic Games, hat in einem Interview mit 'Eurogamer TV' den PC als wichtigste Spieleplattform verteidigt. Laut Rein sind die PCs den Spielekonsolen in Bezug auf die technischen Möglichkeiten deutlich überlegen.
Er wies darauf hin, dass jedes Videospiel an einem PC erstellt werden muss, da nur dort die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung stehen. "Mit einem PC kann man die Zukunft simulieren", erklärte Rein. "Wenn du genug Hardware in einen PC hineinsteckst, kannst du zeigen, was zukünftige Spielekonsolen leisten können." Die Unreal-Demo "Samaritan" führt er als Beispiel an. Sie sei ein "Liebesbrief an die Hardware-Hersteller".


"Die nächste Generation von Spielen wird so aussehen", sagte Rein in Bezug auf die Samaritan-Demo. Als Zeitrahmen nennt er ein bis zwei Jahre, bis dieses Ergebnis erzielt werden kann. Er hofft, dass sich auch die Konsolenhersteller ein Beispiel daran nehmen, so dass die nächste Konsolengeneration ein ähnliches Erlebnis schaffen kann.

Im Rahmen der Game Developers Conference 2011 hatte Epic Games die Samaritan-Demo veröffentlicht, die auf einer neuen Version der Unreal Engine 3 basiert, die DirectX-11-Effekte unterstützt. Unreal Engine 3, Samaritan Unreal Engine 3, Samaritan
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden