Nokia gibt Japan auf: Luxus-Marke schließt Shops

Smartphone, Nokia, Vertu Bildquelle: Vertu
Der finnische Handyhersteller Nokia zieht sich mit der Schließung des letzten Ladengeschäfts seiner Luxus-Marke Vertu vom japanischen Markt zurück. Konkrete Gründe für den Ausstieg nannte das Unternehmen nicht. Bis Ende Juli wird auch der letzte der insgesamt drei Vertu-Shops in der Stadt Ginza geschlossen. Über die Geschäfte hatte Nokia versucht, die bis zu 170.000 Euro teuren Luxus-Telefone der Marke Vertu zu vertreiben. Wie viele der Geräte man letztlich absetzen konnte, ist unklar.

Vertu ließ in einer Stellungnahme laut 'SeattlePI' lediglich verlauten, dass man den japanischen Markt verlasse, um sich wieder verstärkt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Bis Ende des Jahres wird auch das Büro des Unternehmens in Tokio geschlossen.

Vertu will nach eigenen Angaben für seine Luxus-Handys weiterhin mit japanischen Künstlern und Spezialisten zusammenarbeiten. Die Telefone von Nokia waren in Japan nie wirklich populär. Stattdessen feiert Apples iPhone auch dort große Erfolge und es gibt eine große Auswahl an teils exotischen Smartphones japanischer Hersteller wie etwa Sharp.


Nokia hat unterdessen mit massiven Problemen zu kämpfen, sank der weltweite Marktanteil doch im ersten Quartal auf nur noch 29 Prozent. Mittlerweile verdient Apple mit seinen iPhones mehr Geld als der finnische Konzern, während man sich bei Nokia schwer tut, auf die Nachfrage für moderne Smartphones zu reagieren.

Das Unternehmen setzt auf eine enge Kooperation mit Microsoft, um langfristig wieder Marktanteile zu gewinnen. Dazu soll Windows Phone als Betriebssystem auf neuen Nokia-Smartphones eingesetzt werden, die nach Angaben der Firmenspitze noch in diesem Jahr in den Handel kommen. Jüngst hatte Nokia mit dem N9 ein Smartphone für den Massenmarkt mit dem Linux-Betriebssystem MeeGo vorgestellt, das aber wohl ein einmaliges Experiment bleiben wird. Smartphone, Nokia, Vertu Smartphone, Nokia, Vertu Vertu
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden