Facebook stellt Skype-Videochat und mehr vor

Nachdem Google in der letzten Woche mit Google+ ein eigenes Social Network gestartet hat, kündigte der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg für diese Woche etwas "Tolles" an. Im Rahmen einer Presseveranstaltung im kalifornischen Palo Alto stellte er drei Neuerungen vor.
Zunächst bestätigte er, dass Facebook inzwischen 750 Millionen aktive Nutzer hat. Diese Zahl kursierte bereits seit geraumer Zeit, jetzt wurde sie offiziell bestätigt. Außerdem erklärte Zuckerberg den Anwesenden, dass das Teilen von Informationen eine immer größere Rolle spielt. Die "Rate of Sharing", wie sie Facebook bezeichnet, wächst derzeit exponentiell. Es handelt sich inzwischen um den wichtigsten Wachstumsindikator des Unternehmens. 4 Milliarden Dinge werden täglich via Facebook geteilt.

Gruppenchat
Die erste Neuerung stellt der Gruppenchat dar. Laut Zuckerberg ist Facebook inzwischen das größte Chat-Netzwerk. Zukünftig wird es möglich sein, weitere Personen zu einer Unterhaltung hinzuzufügen. Das Ganze haben die Entwickler bewusst simpel gehalten.


Ab sofort sind auch Gruppen-Chats möglich.

Videochat
Eine weitere Neuerung ist der bereits gerüchteweise diskutierte Videochat, der in Zusammenarbeit mit dem VoIP-Anbieter Skype realisiert wurde. In einem Chat-Fenster kann man nun problemlos die Kamera und das Mikrofon hinzuschalten, so dass man mit dem Gegenüber auch in Bild und Ton diskutieren kann.

Das Feature soll in den nächsten Wochen für alle 750 Millionen Mitglieder freigeschaltet werden. Alternativ kann es ab sofort manuell aktiviert werden. Auch die Gestaltung dieser Funktion wurde bewusst simpel gehalten, so dass es selbst für weniger technisch versierte Anwender keine Hürden gibt.

Überarbeitetes Design
Auch das Design wurde für die erweiterten Chat-Funktionen überarbeitet. Dazu gehört eine neue Seitenleiste, in der die Personen dargestellt werden, mit denen man am häufigsten online spricht. Die Größe der Seitenleiste wird an die Größe des Browser-Fensters angepasst und ermöglicht es auf einem Blick zu erkennen, wer gerade online und somit für einen Chat zur Verfügung steht. Sie ist auf allen Seiten des Social Networks sichtbar. Zusammen mit der Freischaltung des Videochats wird auch die Seitenleiste dargestellt.


Die neue Seitenleiste mit den Online-Kontakten

Der Skype-Chef Tony Bates, der sich zu Zuckerberg auf der Bühne gesellte, zeigte sich stolz, mit Facebook eine derart erfolgreiche Plattform für den VoIP-Dienst gefunden zu haben. Man kann den Nutzerkreis dadurch deutlich vergrößern. Facebook Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren87
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 UhrBluetooth Stereo Lautsprecher mit LED/Mic & AUX-Eingang
Bluetooth Stereo Lautsprecher mit LED/Mic & AUX-Eingang
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 14

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden