Google & Virgin bringen Chrome OS das Fliegen bei

Chromebook, Google Chrome OS, Samsung Series 5 Bildquelle: Google
Der Internetkonzern Google hat bekanntgegeben, dass man gemeinsam mit der US-Fluglinie Virgin America und dem Ace Hotel in New York eine spezielle Promotion-Aktion für das neue Cloud-Betriebssystem Google Chrome OS startet.
Wie Google über das Chrome Blog mitteilte, können Fluggäste, die von den Flughäfen in San Francisco, Chicago (O'Hare), Dallas/Fort Worth und Boston starten, das neue Samsung Series 5 Chromebook mit Chrome OS in einer sogenannten "Chrome Zone" am Flughafen ausprobieren und auch während der Reise nutzen.

Den Gästen des Ace Hotel in New York steht außerdem auf ihrem Zimmer ein Chromebook kostenlos zur Verfügung. In beiden Fällen fallen für die Nutzung des Notebooks keine Kosten an, was auch für den Internetzugriff per WLAN oder im Falle des Hotels auch bei der Erkundung New Yorks für 3G-Verbindungen gilt.

Chromebook TestChromebook Test

Die Chromebooks sind ab heute bei Virgin America und im Ace Hotel New York im Einsatz. Sie sollen bis zum Ende des Sommers zur Verfügung stehen. Chrome OS ist Googles neues Browser-basiertes Betriebssystem für die Arbeit mit Webanwendungen. Bei den Chromebooks handelt es sich um Netbook-ähnliche Geräte mit acht Stunden Laufzeit und Displays mit bis zu 12,1 Zoll Diagonale. Chromebook, Google Chrome OS, Samsung Series 5 Chromebook, Google Chrome OS, Samsung Series 5 Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden