Köln: Telekom wirbt mit Aktionsangebot für LTE

Köln, Hohenzollernbrücke, Kölner Dom, Rhein Bildquelle: Guy Gorek
Die Deutsche Telekom hat Köln als erste Großstadt mit einem LTE-Mobilfunknetz ausgestattet. Ab dem 1. Juli können Kunden hier die schnelle Funkanbindung als Internet-Zugang mit Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde nutzen, teilte das Unternehmen mit.
Das LTE-Netz der Telekom versorgt in Köln aktuell eine Fläche von rund 150 Quadratkilometern und umfasst 100 Basisstationen und rund 120 Kilometer Glasfaserkabel, um die Basisstationen an die Netzinfrastruktur der Telekom anzubinden. Neben Köln wird der Konzern im Laufe des Jahres LTE in über 100 weiteren Städten im gesamten Bundesgebiet ausbauen.

Als erstes Endgerät ist der Speedstick LTE für Notebooks und PCs verfügbar. Er unterstützt neben LTE auch die EDGE/GPRS- und die HSPA/UMTS-Technik und lässt sich so bundesweit im Telekom-Mobilfunknetz einsetzen. Der Wechsel zur jeweils schnellsten verfügbaren Übertragungstechnik erfolgt automatisch. Der Preis für den Speedstick LTE beträgt einmalig 4,95 Euro bei Buchung des "Web’n’Walk Connect XXL"-Tarifs.

Zur Einführungsphase von LTE in Köln erhöht die Telekom die maximale Bandbreite des Datentarifs Web'n'Walk Connect XXL für drei Monate von 42,2 auf 100 Mbit/s im Download. Zudem entfällt bis 30. September 2011 der monatliche Grundpreis in Höhe von 62,98 Euro für drei Monate.

Ab dem 1 Juli 2011 ist die Nutzung des LTE-Netzes mit einem LTE-fähigem Endgerät auch mit allen bestehenden Datentarifen möglich - gemäß der im jeweiligen Tarif vorgegebenen Maximalgeschwindigkeit. Für die Telekom ist LTE - neben DSL/VDSL, der Glasfaser-Direktanbindung und anderen Techniken - ein wesentlicher Baustein ihrer Netzstrategie. Mit LTE könne sie sowohl die Breitbandabdeckung im ländlichen Raum wesentlich erhöhen als auch das maximale mobile Übertragungstempo in Ballungszentren drastisch steigern, hieß es.

Der Ausbau in den Städten beginnt allerdings erst jetzt, weil die Mobilfunkbetreiber im Zuge der Vergabe der benötigten Frequenzen zusichern mussten, erst einmal jene ländlichen Regionen mit Breitband-Anbindungen zu versorgen, in denen über das Festnetz bisher noch keine höheren Bandbreiten zur Verfügung gestellt werden konnten. Köln, Hohenzollernbrücke, Kölner Dom, Rhein Köln, Hohenzollernbrücke, Kölner Dom, Rhein Guy Gorek
Mehr zum Thema: LTE
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden