Weltweit beste Schach-Engine besteht aus Plagiaten

Rybka, das derzeit beste Schach-Programm der Welt, wurde von einer weiteren Teilnahme an Meisterschaften ausgeschlossen. Nachdem die Software viermal in Folge die World Computer Chess Championships (WCCC) gewann, stellte man nun fest, dass sie zu Teilen aus Plagiaten besteht.
Die International Computer Games Association (ICGA), von der die Turniere ausgerichtet werden, fordert von Vasik Rajlich, dem Entwickler von Rybka, die Rückgabe der Pokale und Preisgelder. Die Wertungen der letzten durchgeführten Meisterschaften sollen außerdem entsprechend modifiziert werden.

Wie die ICGA mitteilte, habe sich Rajlich unfair der Arbeiten früherer Computerschach-Meister bedient. In Rybka sollen unter anderem Bestandteile der Engines von zwei anderen Schach-Programmen - Crafty und Fruit - zum Einsatz kommen, hieß es. Fruit hatte vor Rybka im Jahr 2005 die WCCC gewonnen.

Rybka stand bereits länger im Verdacht, nicht ausschließlich von Rajlich entwickelt worden zu sein. Auslöser war die Tatsache, dass die Software ihre Züge auf einem sehr ähnlichen Weg wie Fruit berechnete. Der Ausschluss der Software wurde nun allerdings nicht beschlossen, weil Teile der Engine abgekupfert sind, sondern weil ihr Entwickler sie als sein Original ausgab und die Entwickler der anderen Engines - die unter Open Source-Lizenzen stehen - nicht fair würdigte.

Die ICGA hatte ein Team von 34 Programmierern auf die Analyse von Rybka angesetzt. Da der Quellcode nie öffentlich zur Verfügung stand, mussten diese sich der Funktionsweise per Reverse Engineering nähern. Dadurch konnte nachvollzogen werden, dass frühere Beta-Versionen der Software im Wesentlichen auf Crafty, einer weiteren Open Source-Engine basierten, und später die Routinen von Fruit übernommen wurden.

Selbst als Rajlich mit den Untersuchungsergebnissen konfrontiert wurde, soll er darauf beharrt haben, dass Rybka vollständig sein eigenes Werk ist. Der Ausschluss von den WCCC und die Aufforderung der ICGA an andere Turnier-Veranstalter, Rybka ebenfalls nicht mehr zuzulassen, dürften letztlich auch das Geschäft mit der Software, die als kommerzielles Produkt angeboten wird, beeinträchtigen. Schach Schach
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden