Entwicklungshilfe: Bill Gates kritisiert Deutschland

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates hat die Zurückhaltung Deutschlands beim Ausbau der Entwicklungshilfe kritisiert. Dabei geht es um die Zusage der Bundesregierung, die Ausgaben in dem Bereich auf 0,7 Prozent der Wirtschaftsleistung aufzustocken. Bisher investiert Deutschland mit 0,36 Prozent fast nur die Hälfte dessen.
Wie Gates gegenüber dem 'Handelsblatt' ausführte, habe die Bundesrepublik eine der gesündesten Volkswirtschaften in Europa. Gerade deshalb sieht er das Land in der Verantwortung, Vorbild für andere zu sein. Die Aufstockung sollte bis 2015 erfolgen, allerdings befürchtet der Manager, dass dieser Termin nicht eingehalten wird.

Seiner Ansicht nach wäre ein früherer Zeitpunkt sogar besser. Entscheidend sei jedoch, dass von Deutschland aus ein Signal an andere Staaten ausgehen könnte, erklärte er auf einem Treffen von Nobelpreisträgern aus den Bereichen Medizin und Chemie in Lindau. So wolle beispielsweise der britische Premierminister David Cameron ein entsprechendes Vorhaben umsetzen, könnte aber unter Druck geraten, wenn dies im Alleingang erfolgt.

In Deutschland gibt es aber im Wesentlichen zwei Faktoren, die sich bremsend auf einen Ausbau der Entwicklungshilfe auswirken: Zum einen belasten die hohen Ausgaben zur Stabilisierung des Bankensystems während der Weltwirtschaftskrise und die aktuelle Stützung der wirtschaftlichen Stabilität der EU die Staatskassen. Zum anderen ist mit dem FDP-Politiker Dirk Niebel aktuell ein Minister für die Entwicklungshilfe zuständig, der in ihr eher ein Instrument zur Sicherung von Aufträgen für die deutsche Wirtschaft sieht.

Angesichts der EU-Hilfen für Griechenland betonte Gates aber, dass die Sanierung der Haushalte in den Industriestaaten nicht auf dem Rücken der Ärmsten durchgeführt werden dürfen. Gates selbst unterhält mit seiner Frau eine Stiftung, in die er sein Vermögen aus dem Aufstieg Microsofts eingebracht hat. 2,6 Milliarden Dollar gab diese im letzten Jahr aus - insbesondere für den Kampf gegen tödliche Krankheiten in den Entwicklungsländern. Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft, Bill Gates, Gates
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren100
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden