Hacker "Geohot" soll nun bei Facebook arbeiten

Der im Internet besser unter dem Nicknamen Geohot bekannt Hacker George Hotz ist bei dem weltgrößten Social Network Facebook beschäftigt. Dies berichtet jedenfalls das Online-Portal 'Techunwrapped'. In dem Artikel beruft man sich auf die getroffen Angaben des Hackers. Auf seiner Facebook-Seite hat sich Geohot über Facebook geäußert. Seiner Meinung nach soll es sich dabei um einen fantastischen Arbeitsplatz handeln.

Angeblich soll Hotz schon seit Mai bei Facebook angestellt sein. In erster Linie soll er mit der Arbeit an einer iPad-Anwendung für das weltgrößte Social Network beschäftigt sein, heißt es. Bislang hat sich der Hacker selbst nicht zu diesem Bericht geäußert.

Allerdings habe dem Bericht zufolge Joshua Hill (P0sixninja) vom Chronic-Dev Team diesen Sachverhalt bestätigt. Überdies behauptet ein Mitarbeiter von 'Techmeme', dass Geohot seine Mitarbeit bei Facebook am 17. Juni gegenüber seinen Facebook-Freunden angekündigt hat.

Ende März wurde in diesem Jahr der Rechtsstreit zwischen George Hotz und dem japanischen Elektronikhersteller Sony beigelegt. Die getroffene Einigung beinhaltet eine Unterlassungserklärung, die von Hotz unterschrieben wurde. In Zukunft darf sich der Hacker nicht mehr den Sicherheitssystemen von Sony zu schaffen machen. Geohot Geohot
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren88
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:55 Uhr Acronis True Image 2014 Premium
Acronis True Image 2014 Premium
Original Amazon-Preis
67,38
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
47,17
Ersparnis zu Amazon 30% oder 20,21
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

The Social Network im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden