Microsoft baut Entwickler-Teams für Windows 8 um

Windows, Logo, Bootscreen Bildquelle: McBanana / Deviantart
Microsofts Team für XAML-Technologien ist ab sofort Teil der Windows-Sparte. Dies soll helfen, die Entwicklung von Windows 8 und den anderen kommenden Plattformen des Softwarekonzerns effektiver voranzutreiben. Die Umstrukturierung wurde den Mitarbeitern per E-Mail mitgeteilt.
S. Somasegar, Chef der Developer Division bei Microsoft, ließ in einem internen Rundschreiben verlauten, dass das Team, welches für die Entwicklung von XAML-Technologien für Windows zuständig ist, jetzt zur Windows-Abteilung gehört, während das Team, das XAML-Technologien für die Verwendung mit Windows Phone, der Xbox und als Browser-Plugin schafft, nun der Windows Phone-Sparte zugeordnet wird, berichtet Microsoft-Spezialistin Mary-Jo Foley.

Einzig die für die Arbeit an den Entwicklerwerkzeugen zuständigen Mitarbeiter sind weiterhin Teil der Developer Division des Softwarekonzerns. Hintergrund der Umstellung ist offenbar die Verwendung der Programmiersprache XAML für die Entwicklung von Anwendungen auf Basis der Windows Presentation Foundation (WPF) und von Silverlight. Nachdem jüngst Bedenken aufgekommen war, ob Silverlight und WPF für Windows 8 weiter eine Rolle spielen werden, weil das von Microsoft vorgestellte neue Touch-Interface hauptsächlich HTML5 und JavaScript nutzt, dürfte mit dem Wechsel des Teams für XAML-Technologien etwas mehr Sicherheit für Drittentwickler geschaffen worden sein.

Julie Larson-Green, Corporate Vice President of Program Management für Windows Experience bei Microsoft, erklärte in einer weiteren E-Mail, dass das XAML-Team weiterhin an Windows 8 mitarbeiten soll und künftig mit dem Developer Experience Team kooperiert. Dieses arbeitet derzeit an dem neuen Applikationsmodell "Jupiter", mit dem man unter geringem Aufwand native Anwendungen schaffen kann, die in Form der neuen sogenannten AppX-Pakete ausgeliefert werden können. Wie bei Silverlight werden dabei alle Teile einer Anwendungen in einem einzigen Paket zusammengefasst, statt wie bei Windows bisher üblich aus diversen Einzeldateien zu bestehen.

AppX wird als Grundlage einer neuen Generation von Windows-Anwendungen gesehen, die über einen Microsoft-eigenen App Store vertrieben werden könnten. Wie bei Windows Phone, Android und Apples iOS ließen sich die neuen Apps dann auch unter Windows 8 mit geringem Aufwand installieren und einsetzen. Windows, Logo, Bootscreen Windows, Logo, Bootscreen Mcbanana / Deviantart
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden