Polizei erhebt Vorwürfe gegen britischen Hacker

Großbritannien, Uk, England Bildquelle: Wikipedia Commons
Ein 19-jähriger Mann aus dem britischen Ort Wickford wurde kürzlich festgenommen (wir berichteten), nachdem er am Montag für einen DDoS-Angriff auf die Website der Serious Organised Crime Agency (SOCA) verantwortlich war. Er wird mit einigen weiteren Computerverbrechen in Verbindung gebracht.
Ryan Cleary soll am 20. Juni eine so genannte DDoS-Attacke gegen die Website der SOCA gestartet haben. Dazu wird ein Netz aus infizierten PCs (Botnetz) verwendet, das unzählige Datenpakete verschickt, um so den Webserver in die Knie zu zwingen. Die Hacker-Gruppe LulzSec hatte sich am Montag via Twitter zu dem Angriff auf die SOCA bekannt. Ob Ryan Cleary ein Mitglieder von LulzSec war, ist bislang unklar.

Laut einem Online-Bericht der 'BBC' wird angenommen, dass der 19-Jährige im November 2010 die Website der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) angegriffen hat. Selbiges gilt für die Website der British Phonographic Industry (BPI) im Oktober 2010.

Cleary wird angeklagt, da er gegen den Criminal Law Act sowie den Computer Misuse Act verstoßen haben soll. Am heutigen Donnerstag muss er sich dafür vor einem britischen Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, mit anderen, noch unbekannten Personen zusammengearbeitet zu haben, um ein Botnetz aufzubauen. Dieses Botnetz soll er auch Dritten zur Verfügung gestellt haben.

Die SOCA hatte ihre Website nach den Angriffen am Montag vom Netz genommen. Man wollte vermeiden, dass andere Kunden des Hosters in Mitleidenschaft gezogen werden. Via Twitter hatte die Hacker-Gruppe LulzSec erklärt: "Tango down - in the name of #AntiSec." Die SOCA-Website informierte lediglich über die Arbeit der Agentur - vertrauliche Daten über die Operationen werden nicht auf dem externen Webserver gelagert, erklärte ein Sprecher gegenüber der 'BBC'.

Am Anfang der Woche hatte sich zunächst die Meldung verbreitet, dass der 19-Jährige der Kopf der Hacker-Gruppe LulzSec ist. Via Twitter hatte die Hacker-Gruppe jedoch ungebremst weitergemacht und erklärt, dass es keine Verbindung mit dem Festgenommenen gibt. Großbritannien, Uk, England Großbritannien, Uk, England Wikipedia Commons
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden