Nokia-Chef: Qt ist die Plattform für die "Next Billion"

Nokia, Software, Bibliothek, Qt Bildquelle: Qt
Nokias Konzentration auf Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 bedeutet nicht das Ende für das Qt-Framework. Die Entwickler sollen sich im Gegenteil darauf einstellen, dass die Plattform in den kommenden Jahren noch einmal deutlich wachsen wird.
Das erklärte Nokia-Chef Stephen Elop auf der Konferenz "Nokia Connection", die derzeit in Singapur stattfindet. Demnach ist Qt ein wichtiger Bestandteil der "Next Billion"-Strategie des Unternehmens. Diese zielt darauf ab, weitere Milliarden Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern mit preiswerten, aber dennoch immer leistungsfähigeren Mobiltelefonen zu versorgen.

Angesichts dessen, dass aktuell rund 100 Millionen Geräte mit Qt-Unterstützung im Einsatz sind und die Plattform aktuell noch immer fester Bestandteil der Smartphone-Strategie von Nokia ist, gebe es keinen Grund zur Sorge. Allein in den kommenden zwölf Monaten sollen immerhin rund zehn neue Modelle mit Qt-Support auf den Markt kommen, kündigte Elop an.

Verschiedene Entwickler von Smartphone-Anwendungen, die für die Plattform programmierten, hatten zuvor befürchtet, dass ihre bisherigen Projekte nichts mehr wert sein werden, wenn Nokia seinen Wechsel auf Windows Phone 7 vollzieht. Das erste entsprechende Modell soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, für das kommende Jahr ist eine Reihe weiterer Modelle geplant.

Elop wusste hier aber zu beruhigen. Schließlich ist Windows Phone 7 eher auf den Smartphone-Markt in den Industrieländern vorgesehen, wo die Kaufkraft groß genug ist. Nokia will aber auch in dem riesigen Markt, der in den Staaten mit geringen Einkommen stetig wächst, kräftig mitmischen.

Hier wird das Unternehmen aber kaum mit teuren Windows-Handys punkten können, sondern setzt auf preiswerte Geräte, die zu einem guten Teil auch Qt unterstützen werden. Wie Elop ausführte, können die Qt-Entwickler also eher damit rechnen, dass sich die Zahl ihrer potenziellen Kunden in den kommenden Jahren deutlich vergrößern wird. Nokia, Software, Bibliothek, Qt Nokia, Software, Bibliothek, Qt Qt
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden