Jugendliche fühlen sich in Social Networks sicher

Facebook, Social Network, Social Media Bildquelle: Facebook
Trotz aller Datenskandale werden soziale Netzwerke im Internet von Teenagern nach wie vor als private Räume erlebt, in denen man sich unbeobachtet fühlt. "Moderne Medien sind für Jugendliche eine Art Kuschelzone", erklärte der Jugendforscher Stephan Grünwald vom Kölner Rheingold-Institut dem Nachrichtenmagazin 'Focus'.
"Man vernetzt sich mit Freunden und ist permanent auf digitaler Tuchfühlung", fuhr er fort. Dem Medienwissenschaftler Norbert Bolz zufolge verlieren die klassischen familiären Bindungen zu Eltern und Geschwistern an Bedeutung. "Sie passen schlecht in die Moderne, die auf schnelle Veränderung zielt", sagte er.

An deren Stelle treten demnach schwache Bindungen, wie sie Facebook-Freundschaften bieten. "Sie liefern viel Information bei geringer emotionaler Abhängigkeit", so Bolz. Nahezu alle Jugendlichen sind heute in Social Networks angemeldet. Die Plattformen sind inzwischen der zentrale Punkt für die Kommunikation und die Organisation des sozialen Lebens geworden. Facebook, Social Network, Social Media Facebook, Social Network, Social Media Facebook
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden