AMD Catalyst 11.6 stabilisiert wackelige Videos

Der Chiphersteller AMD hat einen neuen Treiber für die Radeon-Grafikkarten veröffentlicht. Der Catalyst 11.6 bringt mit AMD Steady Video eine neue Funktion mit, die dafür sorgen soll, dass verwackelte Videoaufnahmen stabilisiert wiedergegeben werden.

Das Feature, das der Chiphersteller "exklusiv" für seine Kunden anpreist, basiert auf der Accelerated Parallel Processing Initiative (APP), die früher auf den Namen Stream gehört hat. Mit Hilfe der Rechenleistung, die die Shader-Prozessoren moderner Grafikkarten bieten, will AMD verwackelte Videos stabilisieren können. Sogar die bei YouTube angebotenen Clips sollen davon profitieren können.

Um AMD Steady Video nutzen zu können, benötigt man einen Llano-Prozessor von AMD, der in dieser Woche unter der Bezeichnung Fusion A in den Handel kam. Alternativ soll auch eine Grafikkarte aus der Reihe Radeon 6000 in Kombination mit einem AMD-Prozessor verwendet werden können. Konkrete Konfigurationen nennt AMD nicht. Besitzt man ein Steady-Video-fähiges System, findet man entsprechende Einstellungen im Catalyst Control Center.

AMD Steady Video verfolgt laut 'Tom's Hardware' die Video-Vektoren und Wackelbewegungen. Die Kamerabewegungen versucht ein Algorithmus auszugleichen. Außerdem müssen eventuell fehlende Pixel ergänzt werden. Dieser Fall tritt ein, wenn ein bestimmter Bildausschnitt durch die Wackelbewegungen nicht mehr im Bild war.


Ansonsten bringt der Catalyst 11.6 laut den Release Notes die obligatorischen Performance-Verbesserungen in diversen Spielen mit. Davon profitieren vor allem die Besitzer einer aktuellen Grafikkarte aus der Modellreihe Radeon 6000. Die Performance kann in den Spielen Crysis, F1 2010, Far Cry 2 und HAWX sowie in den OpenGL-Tests des Unigine-Benchmarks um 5 bis 10 Prozent gesteigert werden.

Zudem werden mit der Version 11.6 des Treibers diverse Bugs unter Windows 7, Vista und XP behoben, die dem Changelog entnommen werden können.

Ausklappen (mehr anzeigen) Changelog anzeigen

Downloads:
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Mh, ich genieße es jetzt schon wenn mein Action Kinofilm zu ner Starren Überwachungskamera wird... ;)
 
Hui, da sieht man bei Blair Witch Projekt dann doch endlich mal etwas?
 
Endlich bessere Ufo Videos. Wurde auch Zeit.
 
@Ispholux: Naja... währ doof wenn man dann sieht, dass oma nur mal wieder die untertassen durch die gegend geworfen hat :o)
 
AMD sollte es lieber mal hinbekommen Videos so zu beschleunigen, dass das Videosignal flüssig zum TV übertragen werden kann. Habs mit vielen Codecs, Renderern und verschiedenen Einstellungen dazu ausprobiert. Ich hab immer wieder kleine Zuckungen im Bild. Egal ob 25, 23,976 oder 50 fps, bei SD und HD Material. Natürlich wird die Frequenz der Ausgabe immer an die entsprechende fps angepasst, damit es Synchron läuft. Ich benutze die e-350 APU in einem HTPC. Mit meinem alten ION System hatte ich diese Probleme nicht.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM SMART 300 im O2-NetzDeutschlandSIM SMART 300 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Catalyst Links

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles