Spiegel TV startet eigenen TV-Sender im Internet

Der Spiegel-Verlag startet einen Ableger seines Spiegel TV-Formats. Als kompletter Sender soll Spiegel.TV nun über das Internet gestreamt werden. 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche werden hier Dokumentationen, Analysen und Hintergründe gesendet, teilte das Unternehmen mit. Das Web-Angebot werde sich den Angaben zufolge inhaltlich von den bereits bestehenden TV-Angeboten vom Spiegel unterscheiden. Hierzu sollen auch exklusive Neuproduktionen für Spiegel Geschichte und Spiegel TV Digital dienen. Beide Sender sollen aber über das neue Web-Angebot beworben werden.

Auf Spiegel.TV soll ein eigenes Redaktionsteam täglich ein neues Programm zusammenstellen. Zu den aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden neue Filme produziert oder Eigenproduktionen gezeigt. Bei jedem Beitrag verweist ein weiterführender Link auf die aktuelle Berichterstattung von Spiegel Online.

Parallel dazu können die Zuschauer das laufende Programm des Internet-Fernsehens interaktiv über die Menüs "Themen" und "Kanäle" gestalten. Die Redaktion bietet im themenbezogenen Bereich unter anderem jede Woche Filme mit ergänzendem Material zur Titelgeschichte der Printausgabe an. In den Kanälen lassen sich spezielle Formate wie "History", "Menschen" und "Auto-Mobiles" abrufen.

Jeder Nutzer kann sich außerdem sein individuelles Fernsehprogramm erstellen. Über eine Playlist können Filme aus den unterschiedlichen Sparten zusammengestellt und dann jederzeit angesehen werden. Spiegel, Spiegel TV Spiegel, Spiegel TV
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden