Admeld: Google plant Zukauf für 400 Mio. Dollar

Der Suchmaschinenkonzern Google führt derzeit Übernahmeverhandlungen mit dem Online-Werbevermarkter Admeld. Dabei ist von einem Kaufpreis von 400 Millionen Dollar die Rede, berichtete die Tageszeitung 'New York Times' unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Mit dem Zukauf will Google insbesondere seine Position bei Banner- und Video-Werbung stärken. Hier sieht der Konzern neben seinen hauptsächlich eingesetzten Textanzeigen noch deutliche Wachstumspotenziale. Die Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen sollen zwar schon weit fortgeschritten, aber noch nicht abgeschlossen sein, hieß es.

Auch wenn die beiden Parteien sich einig werden, bedeutet das aber noch nicht, dass die Übernahme auch zustande kommt. Da Google in Sachen Online-Werbung bereits eine Macht ist, könnte eine Akquisition in dieser Größenordnung durchaus dazu führen, dass die Wettbewerbsbehörden einen Riegel vorschieben.

Admeld hat sich auf die Echtzeit-Vermarktung von Anzeigenplätzen spezialisiert. Beim Aufruf einer Webseite durch den Nutzer, werden die verfügbaren Plätze dabei jeweils an die meistbietenden Werbetreibenden vergeben. Die Anzeigenschalter können ihrerseits festlegen, in welchem Umfeld ihre Werbung erscheinen soll. Google Google
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden