Nokia: Technikchef nimmt mitten im Umbau Auszeit

Der finnische Handyhersteller Nokia muss mitten in der Neuausrichtung von der bisherigen Produktpalette auf Geräte mit Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 auf seinen Technikchef verzichten. Rich Green hat sich für längere Zeit aus persönlichen Gründen beurlauben lassen, teilte das Unternehmen mit. Offiziell wurden zwar keine genaueren Angaben gemacht, die Pause soll allerdings gesundheitliche Gründe haben. Green soll für den Zeitraum seiner Abwesenheit von Henry Tirri vertreten werden. Dieser arbeitete bisher vom kalifornischen Palo Alto aus und leitete dabei das Nokia Research Center mit mehreren Niederlassungen weltweit.

Green hatte seinen Posten erst im Mai des letzten Jahres angetreten und sollte den gesamten Prozess der Neuausrichtung der Produktlinien inklusive der zugehörigen Software-Entwicklung, dem Aufbau von Cloud-Diensten und der Entwickler-Programme betreuen.

Vor seinem Wechsel zu Nokia arbeitete der Manager 19 Jahre lang für den IT-Konzern Sun Microsystems. Bei diesem war er zuletzt für die Software-Entwicklung verantwortlich. Wie lange Green nicht zur Verfügung steht, konnte Nokia derzeit noch nicht sagen. Man geht aber davon aus, dass der Umbau des Unternehmens ohne Verzögerungen fortgeführt werden kann. Nokia, Logo, Nokia Logo Nokia, Logo, Nokia Logo Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:30 Uhr LG 49 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 49 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
919,99
Im Preisvergleich ab
799,00
Blitzangebot-Preis
749,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 170,99

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden