Facebooks Gesichtserkennung sorgt für Kritik

Facebook, Social Media, Gesichtserkennung
Nachdem Facebook in dieser Woche ein neues Feature für das Social Network freigeschaltet hat, regt sich jetzt der Widerstand der europäischen Datenschützer. Sie stören sich daran, dass die Gesichtserkennung standardmäßig aktiviert ist.
Siehe auch: Facebook rollt Gesichtserkennung nun für alle aus

Sobald man ein neues Foto bei Facebook hochlädt, versucht ein Algorithmus im Hintergrund zu erkennen, welche Freunde darauf abgebildet sind und schlägt vor, diese zu markieren. In den USA wird von dieser Funktion bereits seit dem letzten Jahr Gebrauch gemacht - hierzulande wurde die Erweiterung des Fotoangebots erst in dieser Woche freigeschaltet. In den Einstellungen des sozialen Netzwerks gibt es eine Möglichkeit, sich der automatisierten Gesichtserkennung zu entziehen (siehe Bilderstrecke).

Gesichtserkennung in Facebook deaktivierenGesichtserkennung in Facebook deaktivierenGesichtserkennung in Facebook deaktivierenGesichtserkennung in Facebook deaktivieren

Die Datenschutzbeauftragten der Europäischen Union beschäftigen sich derzeit mit diesem Fall, berichtet 'Bloomberg'. Der Luxemburger Gerard Lommel ist Mitglied der so genannten Article 29 Data Protection Working Party und erklärte, dass man der Auffassung ist, dass Personen nur dann auf Fotos markiert werden dürfen, wenn sie zuvor ihr Einverständnis gegeben haben.

Man sehe viele potentielle Gefahren für die Betroffenen. Aus diesem Grund werden sich die europäischen Datenschützer an Facebook wenden und dem Unternehmen erklären, dass diese Funktion nicht auf diese Art und Weise umgesetzt werden kann. Auch bei den zuständigen Behörden in Großbritannien und Irland regt sich bereits der Widerstand.

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar erklärte am Mittwoch gegenüber 'Spiegel Online', dass er auf datenschutzfreundliche Voreinstellungen gehofft hatte. "So, wie das System geregelt ist, ist das für den Nutzer intransparent", sagte Caspar. "Mit dieser Technik wird eine neue Ebene betreten - wo endet das? Werden demnächst auch Freunde von Freunden miteinbezogen? Da gibt es keine verlässlichen Regelungen." Facebook, Social Media, Gesichtserkennung Facebook, Social Media, Gesichtserkennung
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren107
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden