Trotz Preiskampf: Das Geschäft der Provider brummt

Internet, Netzwerk, Grafik, OPTE Projekt Bildquelle: OPTE
Das Geschäft mit Internetzugängen über das Festnetz erreicht in Deutschland einen neuen Rekordwert. Der Umsatz steigt in diesem Jahr voraussichtlich um 2 Prozent auf 13,6 Milliarden Euro. Diese Prognose gab der IT-Branchenverband BITKOM auf Basis aktueller Daten des Marktforschungsinstituts EITO ab. Fast zwei Drittel (64 Prozent) des Marktes entfällt auf private Haushalte, die im Jahr 2011 voraussichtlich 8,7 Milliarden Euro für ihren Internetzugang ausgeben. Das entspricht einem Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Internetzugangsmarkt für Geschäftskunden legt um 1,7 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro zu. Der Marktanteil der geschäftlich genutzten Internetanschlüsse liegt bei 36 Prozent.

"Die Anbieter profitieren von weiter steigenden Nutzerzahlen", sagte BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer. Rund 51 Millionen Bundesbürger sind nach Erhebungen des Verbandes aktuell online, das entspricht 72 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es eine Millionen Internetnutzer mehr.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts verfügen heute 91 Prozent der Haushalte über einen Breitbandanschluss. Dabei sind die Haushalte in den neuen Bundesländern mit 86 Prozent etwas schlechter versorgt als die alten Bundesländer mit 92 Prozent. Internet, Netzwerk, Grafik, OPTE  Projekt Internet, Netzwerk, Grafik, OPTE Projekt OPTE
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden