Android: HTC sperrt den Bootloader nicht mehr

Smartphone, Android, Htc Wildfire Bildquelle: HTC
Der Elektronikhersteller HTC hat in der letzten Nacht angekündigt, dass der Bootloader der Android-Smartphones in Zukunft nicht mehr gesperrt wird. Dadurch lassen sich die Geräte nutzen, um alternative Android-Versionen einzuspielen. Im Vorfeld dieser Entscheidung hatten etwa 7.000 Personen eine Petition unterzeichnet, mit der HTC aufgefordert wurde, zukünftig auf die Bootloader-Sperre zu verzichten. "Wir haben überwältigendes Feedback erhalten, dass die Leute Zugriff auf die offenen Bootloader der HTC-Telefone haben wollen. Ich möchte Sie wissen lassen, dass wir das mitbekommen haben. Deshalb kann ich heute bestätigen, dass wir zukünftig die Bootloader unserer Geräte nicht mehr sperren werden. Vielen Dank für Ihre Leidenschaft, Unterstützung und Geduld", schrieb der HTC-Chef Peter Chou in der letzten Nacht via Facebook.

Ein offener Bootloader ermöglicht das Einspielen alternativer Versionen des Betriebssystems, wie es beispielsweise in Form des Cyanogen-Mods angeboten wird. Bei älteren Smartphones ist das oftmals die einzige Möglichkeit, um an die aktuellste Android-Version zu gelangen, da die Hersteller und Mobilfunkanbieter die älteren Geräte im Laufe der Zeit vernachlässigen. In der Petition wird beispielsweise das weit verbreitete HTC Wildfire genannt, für das bislang lediglich Android 2.2 zur Verfügung steht. Ein offener Bootloader würde die Installation einer inoffiziellen und aktuelleren Version des Betriebssystems ermöglichen.

Ob auch bereits erhältliche Geräte von der neuen Firmenpolitik profitieren werden, ist fraglich. Peter Chou schrieb wörtlich, dass man die Bootloader "nicht länger sperren wird". Diese Aussage lässt Raum für Spekulationen. Smartphone, Android, Htc Wildfire Smartphone, Android, Htc Wildfire HTC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden