Windows Phone "Mango": Neuerungen im Überblick

Microsoft, Smartphone, Update, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat gestern anlässlich einer Reihe von Preview-Veranstaltungen in der ganzen Welt einen ersten Ausblick auf die mehr als 500 neuen Funktionen von Windows Phone "Mango" gegeben, das wahrscheinlich die Versionsnummer 7.5 tragen wird. Gleichzeitig kündigte man neue Partnerschaften mit Smartphoneherstellern an, die das Betriebssystem auf eigenen Endgeräten anbieten wollen.
Bei Windows Phone "Mango" geht es nach Angaben von Microsoft vor allem darum, neue Multitasking-Funktionen zu integrieren, mehr dynamische Informationen zu bieten sowie Anwendungen und Betriebssystem enger mit einander zu verzahnen. Das Update wird allen Käufern eines Smartphones mit Windows Phone 7 im Herbst kostenlos zur Verfügung gestellt, wobei Microsoft verspricht, dass die neue Version auf allen bisher erhältlichen Geräten eingesetzt werden kann.

Windows Phone "Mango" PreviewWindows Phone 'Mango' Preview Event Wie Frank Prengel, Technologieberater bei Microsoft Deutschland, im Gespräch mit WinFuture.de erklärte, sieht man sich als einzigen Anbieter eines Smartphone-Betriebssystem, dessen grundlegende Hardware-Anforderungen in den kommenden Monaten nicht erheblich steigen werden. So soll Windows Phone 7.5 zwar natürlich auch neue Geräte mit doppelkernigen und noch schnelleren Prozessoren unterstützen, doch trotz des deutlich erweiterten Funktionsumfangs lässt sich auch die aktuelle Hardware künftig weiter nutzen. Mit Acer, Fujitsu und dem chinesischen Hersteller ZTE hat Microsoft außerdem drei neue Hardware-Partner gewonnen, die eigene Smartphones mit dem neuen Betriebssystem anbieten werden.

"Mango" soll viele der bereits bekannten Features von Windows Phone weiter verbessern und ausbauen. Zum Beispiel werden auf den "Live Tiles" genannten dynamischen Widgets auf dem Homescreen künftig noch mehr Informationen in Echtzeit angezeigt. Der Nutzer erhält außerdem die Möglichkeit, Live-Tiles für einzelne Kontakte oder ganze Gruppen auf dem Homescreen anzubringen, um so auf einen Blick einsehen zu können, was Vorgesetzte, Lebenspartner oder Freunde gerade tun. Sämtliche Funktionsbereiche - die sogenannten Hubs - werden ebenfalls ausgebaut. So lassen sich zum Beispiel die Kommunikationswege Facebook, Twitter, Outlook, LinkedIn und Windows Live Messenger zusammenfassen, was auch das Messaging und den Empfang von Status-Updates betrifft. Kontakte lassen sich dabei beliebig gruppieren und kategorisieren.

Die Multitasking-Fähigkeiten von Windows Phone werden mit "Mango" über die Microsoft-eigenen Anwendungen hinaus auf Apps von Drittanbietern deutlich ausgebaut. Hält man die Zurück-Taste zwei Sekunden, werden die zuletzt genutzten Anwendungen nebeneinander angezeigt, um einen schnellen Wechsel zu ermöglichen. Die laufenden Apps werden beim Wechsel pausiert und laufen nach erneutem Aufruf weiter. Mittels sogenannter Background Agents ist es zudem möglich, bestimmte Anwendungen, wie etwa einen Musik-Player im Hintergrund weiterlaufen zu lassen, so dass man etwa beim Surfen mit der ebenfalls für Windows Phone 7.5 geplanten mobilen Version des Internet Explorer 9 weiter Musik hören kann.

Die neue Ausgabe von Microsofts Smartphone-Betriebssystem soll auch eine Veränderung des Umgangs mit Anwendungen mit sich bringen. Anders als bei Apples iOS oder Google Android können einzelne Apps untereinander verknüpft werden, um bei Bedarf Informationen auszutauschen. Auf diese Weise wäre zum Beispiel denkbar, Informationen aus Musik- oder Wetter-Anwendungen bei der Nutzung der Such-App für Microsofts Suchmaschine Bing einfließen zu lassen. Dazu wird eine neue Funktion namens "App Connect" verwendet, die dafür sorgt, dass etwa bei der Suche nach Informationen zu einem Film, gleich auch noch Bezugsquellen für Tickets oder auch Kritiken, Trailer oder auch Spielzeiten zur Verfügung stehen.


Gerade die Bing-App von Windows Phone wird mit "Mango" deutlich erweitert. Sie erhält unter anderem eine Funktion zur Suche nach Produkten mittels eines eingebauten Barcode-Scanners und einer Bilderkennung. Dazu wird die Kamera des Telefons angezapft, um anhand einer Aufnahme eines Strichcodes, eines Buchdeckels oder auch eines CD-Covers nach dem jeweiligen Produkt oder Titel zu suchen und es dann bei Bedarf mit Hilfe von App Connect über eine externe App zu erwerben. Bei Bedarf kann auch das Mikrofon des Smartphones für kurze Aufnahmen von im Radio oder anderswo gespielten Liedern verwendet werden, woraufhin dann die Suche und der Download von Musik aus dem Zune Online-Marktplatz möglich ist.

Die Entwickler von Anwendungen bekommen bei Windows Phone 7.5 ebenfalls die Option, wie Microsoft selbst die Sensoren und Kameras moderner Smartphones anzuzapfen, um so Augmented Reality-Apps zu schaffen, oder einfach nur die bereitgestellten Daten für ihre eigene Software zu nutzen. Noch hat Microsoft nach eigenen Angaben lange nicht alle Neuerungen in "Mango" vorgestellt. Bis zur Markteinführung, die wohl im September anlaufen wird, will der Softwarekonzern immer wieder mit der Präsentation weiterer Verbesserungen für sein Betriebssystem werben, um den bisher noch vergleichsweise geringen Marktanteil in naher Zukunft deutlich auszubauen. Unser oben eingebundenes Video zeigt zum Beispiel einige zusätzliche neue Funktionen, wie etwa die Möglichkeit, mehrere E-Mail-Postfächer zusammenfließen zu lassen. Microsoft, Smartphone, Update, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango Microsoft, Smartphone, Update, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren114
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden