Patente: Apple springt für App-Entwickler ein

Der Computer-Konzern Apple hat zu den Lizenzforderungen des US-Unternehmens Lodsys gegenüber einer Reihe von Entwicklern von Smartphone-Apps Stellung bezogen. In Cupertino geht man davon aus, dass keine zusätzlichen Lizenzgebühren wegen der Nutzung patentierter Methoden gezahlt werden müssen, berichtete 'CNet'. Lodsys hatte zuletzt mehrere Anbieter von iPhone-Apps angeschrieben und eine Beteiligung am Umsatz verlangt. Dabei berief sich das Unternehmen auf ein Patent, dass unter anderem auch die Funktion der In-App-Purchases, also beispielsweise das Nachkaufen zusätzlicher Level oder das Upgrade auf eine Vollversion aus der Anwendung heraus, abdeckt.

Apple stellte nun in einem Schreiben an Lodsys und die betroffenen Firmen und Entwickler klar, dass man bereits einen Lizenzvertrag abgeschlossen habe und Zahlungen entrichte. Das Abkommen decke dabei auch Aktivitäten von Kunden und Geschäftspartnern mit ab.

Wie Apples Chef-Anwalt Bruce Sewell ausführte, bestünden für die Entwickler von iPhone-Apps damit keine Verpflichtungen gegenüber Lodsys, wenn sie entsprechende Teile der iOS-API verwenden. Er forderte das Unternehmen in dem Schreiben auf, gegenüber den betroffenen Entwicklern Stellung zu beziehen und die Forderungen zurückzunehmen.

Allerdings ist Lodsys nur ein Patentinhaber, der versucht Gelder von den Anbietern von Smartphone-Apps einzusammeln. Auch die Firma MacroSolve geht derzeit gegen verschiedene Entwickler vor. Hier bleibt abzuwarten, ob Apple ebenfalls entsprechende Verträge unterzeichnet hat oder sich auf anderem Weg vor seine Partner stellt. Apple Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
42,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden