Bing Streetside: Microsoft startet Kamerafahrten

Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Bildquelle: Navteq
Nachdem Microsoft vor einigen Wochen angekündigt hat, mit Bing Streetside in Deutschland ein eigenes Angebot für virtuellen Straßenansichten zu starten, sind seit heute die ersten Kamerafahrzeuge unterwegs, zunächst nur in Bayern.
Siehe auch: Bing Streetside: Kamerafahrten starten am 9. Mai

Die Autos, die an einem großen Kameraaufbau sowie dem Logo der Nokia-Tochter Navteq erkannt werden können, fahren zunächst durch die Region in und um Nürnberg, Fürth sowie Erlangen. Später sollen dann Augsburg und München fotografiert werden, heißt es in einem von Microsoft veröffentlichten Zeitplan. Als erste Region außerhalb Bayerns wird das Gebiet zwischen Rhein und Neckar in Hessen bzw. Baden-Württemberg gefilmt. Die Fahrten werden im Juni 2011 starten und spätestens im Juli abgeschlossen.

Bing Streetside KamerafahrzeugKamerafahrzeug von Microsoft und Navteq Eigentlich sollten die Fahrzeuge von Navteq bereits vor zwei Wochen starten, allerdings hatte sich die vollständige Ausrüstung der Autos verzögert. Navteq verbaut Panorama- und Multi-View-Kameras. Hinzu kommen präzise Messeinheiten zur Bestimmung des Standorts, so dass die Aufnahmen später genau zugeordnet werden können. Auch WLANs werden gescannt - die gewonnenen Daten werden verwendet, um die Positionsbestimmung ohne GPS zu verbessern. Mac-Adresse, Signalstärke und Funktyp werden laut Microsoft gespeichert.

Das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Redmond beachtet in Deutschland den Datenschutz-Kodex für Geodatendienste. Er sieht vor, dass vorab keine Möglichkeit zur Unkenntlichmachung eines Hauses zur Verfügung gestellt werden muss. Stattdessen können die Hausbesitzer die Verpixelung vornehmen, sobald das Bildmaterial online zu sehen ist. Microsoft wird im Vorfeld lediglich Gesichter, Kennzeichen und Gesetzwidrigkeiten entfernen, beispielsweise nackte Menschen, die versehentlich fotografiert wurden.

Noch in diesem Sommer will Microsoft die ersten Aufnahmen in Bing Streetside zur Verfügung stellen. Im Gegensatz zum Konkurrenzangebot Google Streetview wird man nicht warten, bis alle 50 geplanten Städte komplett aufgenommen wurden. Stattdessen wird das bereits gesammelte Material nach und nach online gestellt.

Weitere Informationen: Bing Streetside Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Navteq
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden