Toyota lässt Autos und Fahrer "Freunde" werden

Auto, Toyota, Social Networking, Soziales Network, Toyota Friend Bildquelle: Toyota
Der japanische Autokonzern Toyota will zusammen mit dem amerikanischen Cloud-Computing-Anbieter Salesforce.com einen Social-Networking-Dienst einführen, bei dem die Kunden von ihrem Wagen mit kurzen Nachrichten auf Wartungsaufgaben oder ähnliches hingewiesen werden. Salesforce und Toyota nennen das neue private Soziale Netzwerk "Toyota Friend". Die Besitzer von Fahrzeugen des Herstellers sollen damit in die Lage versetzt werden, mit ihrem Auto zu "chatten", fast wie es bei Diensten wie Twitter und Facebook üblich ist. Jedes Auto bekommt dabei ein eigenes "Profil" und bei Bedarf werden Nachrichten verschickt - auch per Telefon.

Auf diesem Weg soll der Besitzer informiert werden, falls die Batterie entleert ist oder die Sensoren im Fahrzeug bestimmte Zustände melden, die eine Wartung nötig machen. Dabei soll es auch möglich sein, einfache "Gespräche" mit dem Auto zu führen. Als Basis dient die von Salesforce entwickelte Plattform "Chatter".

Auf Wunsch ist auch eine Anbindung von Toyota Friend an öffentliche Social-Networking-Dienste wie Twitter und Facebook möglich. Toyota Friend soll im kommenden Jahr im Zuge der Einführung neuer Elektro- und Hybridautos in Japan erstmals verfügbar gemacht werden. Auto, Toyota, Social Networking, Soziales Network, Toyota Friend Auto, Toyota, Social Networking, Soziales Network, Toyota Friend Toyota
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden