Kaspersky fordert Einrichtung von Internet-Interpol

Logo, Kaspersky, Sicherheitsexperten Bildquelle: Kaspersky
Eugene Kaspersky, Gründer des russischen Sicherheits-Unternehmens Kaspersky Labs hat angesichts der immer weiter zunehmenden Online-Kriminalität die Einrichtung einer Art Internet-Interpol vorgeschlagen. Die Einrichtung solle für eine bessere internationale Koordination der jeweiligen nationalen Polizeibehörden bei der Strafverfolgung sorgen. Das erklärte er auf der Security-Konferenz AusCERT 2011. Die Gründung einer entsprechenden Organisation müsse die Schlussfolgerung aus den letzten fünf Jahren sein, die Kaspersky laut einem Bericht des Magazins 'CIO' als "goldenes Zeitalter" der Internet-Kriminalität bezeichnete. Diese nimmt in den Statistiken als Strafbestand weltweit inzwischen den zweiten Platz hinter dem Drogenschmuggel ein.

"Cyber-Kriminalität ist ein Bestandteil der computerisierten Welt, ebenso wie hier in Australien Haie zu diesem wundervollen Ozean gehören", sagte Kaspersky. Sie ist dabei vergleichsweise schwer zu bekämpfen, da sich das Meiste in einer Kombination aus äußerst konspirativem Handeln und versteckten Untergrund-Foren abspielt. Hinzu komme eine mangelhafte Koordination der Strafverfolgungs-Behörden, die gerade bei der internationalen Organisation der Täter nötig wäre.

So würden Kriminelle beispielsweise bewusst Malware veröffentlichen, die auf Rechner in anderen Sprachregionen abzielt, um die heimische Polizei nicht aufzuschrecken. Hier wäre eine internationale Polizeibehörde notwendig, die sich auf solche Taten konzentriert.

Kaspersky zeigte sich äußerst unzufrieden mit dem, was in den letzten Jahren in dem Bereich passierte. "Wir reden seit zehn Jahren darüber und nichts ist geschehen", sagte er. Er gehe davon aus, dass früher oder später eine Veränderung eintritt. Dies könne aber noch dauern. Logo, Kaspersky, Sicherheitsexperten Logo, Kaspersky, Sicherheitsexperten Kaspersky
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden