Duke Nukem Forever: Demo für Vorbesteller kommt

PC-Spiele Der Publisher 2K Games hat angekündigt, dass am 3. Juni eine spielbare Demo des Action-Spiels Duke Nukem Forever veröffentlicht wird. Allerdings erhält nur ein recht exklusiver Personenkreis Zugriff auf die Probierversion.
Um den Download ausführen zu können, muss man Mitglied im so genannten First Access Club sein. Man wird aufgenommen, wenn man die Game of the Year-Edition von Borderlands gekauft hat und somit einen entsprechenden Code erhalten hat, oder aber man hat Duke Nukem Forever vorbestellt. Letzteres muss man bei kooperierenden Händlern erledigt haben, beispielsweise Amazon und Gamestop.


Um den Download starten zu können, benötigt man unter Windows die Client-Software der Spieleplattform Steam aus dem Hause Valve. Auf der Xbox 360 und Playstation 3 wird für den Vertrieb auf die Online-Dienste der Hersteller gesetzt, also Xbox Live und Playstation Network. Ob und wann 2K Games die Demo für alle anderen Interessierten anbieten wird, ist nicht bekannt.

Die Demo erscheint damit genau eine Woche vor dem offiziellen Verkaufsstart am 10. Juni 2011. WinFuture.de hatte bereits in der letzten Woche die Möglichkeit, eine Demo-Version von Duke Nukem Forever zu spielen. Welche Level enthalten sind, wie sich der Titel spielt und was der Gearbox-Chef Randy Pitchford zu der langen Entwicklung zu sagen hat, kann in unserer Meldung Angespielt: Duke Nukem Forever in Berlin + Interview nachgelesen werden.

Spiel vorbestellen: Duke Nukem Forever bei Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Preisvergleich Duke Nukem Forever

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden