NDR: Zeit in Warteschleife kostet bis zu acht Euro

Wirtschaft & Firmen Viele Unternehmen lassen ihre Kunden fürs Warten weiterhin teuer bezahlen. Bis zu 8 Euro kann es kosten, wenn ein Anrufer zehn Minuten in der Warteschleife hängt, ohne mit einem Kundenbetreuer verbunden zu werden. Das haben Recherchen des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins 'Markt' im NDR-Fernsehen ergeben (Ausstrahlung: Heute um 20.15 Uhr). Die meisten Service-Hotlines einer Stichprobe mit 28 Unternehmen kosten demnach von Anfang an, auch wenn noch lange kein Mitarbeiter am Apparat ist.

Die längsten Warteschleifen gab es bei einem Kreditinstitut, bei Telefonanbietern, sowie bei einem Stromunternehmen und bei Behörden. Besonders teuer sind die Service-Hotlines, wenn der Kunde vom Handy anruft. Spitzenreiter der Stichprobe war eine Fluggesellschaft. Aber auch Anrufe vom Festnetz lassen sich viele Unternehmen teuer bezahlen.

Verbraucherschützer fordern schon länger, dass Service-Hotlines von Unternehmen kostenfrei sein sollten. "Es ist schon teilweise ein richtiges Geschäftsmodell. Dass man für Reklamationen oder Beschwerden extra bezahlt, das finde ich schlichtweg unglaublich. Das muss für Kunden eigentlich im Vertrag mit inbegriffen sein", so Anneke Voß von der Verbraucherzentrale Hamburg.

Dass zumindest die Zeit in der Warteschleife kostenlos ist, soll in der Neufassung des Telekommunikationsgesetzes geregelt werden. Allerdings ist dabei noch eine Übergangsfrist von einem Jahr vorgesehen. Verbraucherschützer drängen hingegen auf eine schnellere Umsetzung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden