Microsoft: Azure als Basis für Smartphone-Apps

Entwicklung Der Software-Konzern Microsoft will seine Cloud-Plattform Azure verstärkt zu einer Basis für Smartphone-Apps machen. Diese sollen hier auf verschiedene Dienste zugreifen und Daten ablegen können. Um die Entwicklung entsprechender Apps zu fördern, hat Microsoft nun entsprechende Entwickler-Tools veröffentlicht. Diese sind darauf ausgerichtet, dass die Entwickler sowohl für Apples iOS, Googles Android und natürlich auch für Microsofts eigenes Windows Phone 7 entsprechende Anwendungen schreiben.

Im Rahmen des "Windows Azure Toolkit for iOS" stellt Microsoft eine Reihe von Bibliotheken für Objective C zur Verfügung, die Funktionen für die Kommunikation mit Azure beinhalten. Hinzu kommen die üblichen Dokumentationen und Code-Beispiele. Schon seit einigen Tagen steht ein ähnliches Paket für Android bereit.

Dieses wurde allerdings jetzt aktualisiert. So kamen zusätzliche Funktionen für die Nutzung von Azure als Speicherplatz und den Access Control Service hinzu. Weiterhin wurde an der Benutzeroberfläche gefeilt. Für Windows Phone steht der gesamte Funktionsumfang bereits zur Verfügung. Die einzelnen Pakete werden als Open Source-Software auf GitHub bereitgestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden