Grafikchips: Nvidia verliert deutlich Marktanteile

Wirtschaft & Firmen Der Grafikchiphersteller Nvidia hat derzeit mit deutlichen Verlusten bei seinem Marktanteil zu kämpfen. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Marktforschungsunternehmens Jon Peddie Research (JPR) hervor. Demnach kam Nvidia noch auf einen Marktanteil von 20 Prozent. Das sind 2,5 Prozentpunkte weniger als in den vorhergehenden drei Monaten und 8 Prozentpunkte weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Hintergrund dessen ist unter anderem eine Verschiebung weg von leistungsfähigen Grafikkarten hin zu einfacheren GPUs, die bereits in den Chipsatz oder den Prozessor integriert sind und vielen Anwendern ausreichen.

Folgerichtig konnten Intel und AMD zulegen. Intel steht weiterhin an der Spitze des Marktes. 54,4 Prozent aller ausgelieferten Grafikchips stammen von dem Halbleiterkonzern. Vor einem Jahr lag der Wert noch bei 49,6 Prozent und im vorhergehenden Quartal bei 52,5 Prozent.

AMD stockte seinen Marktanteil von 21,5 Prozent im Vorjahr über 24,2 Prozent im Vorquartal auf nunmehr 24,8 Prozent beständig auf. Andere Hersteller wie Matrox und VIA spielen hingegen faktisch keine Rolle. Ihre Marktanteile liegen jeweils bei deutlich weniger als 1 Prozent.

Insgesamt wurden im ersten Quartal 125 Millionen GPUs ausgeliefert. Das sind 10,3 Prozent mehr als im vorhergehenden Quartal.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden