FTTH: Glasfaserausbau soll schneller voran kommen

Breitband Eine engere Zusammenarbeit zwischen Netzbetreibern und Zulieferern soll dafür sorgen, dass die Verbreitung von Glasfaser-Anschlüssen in den deutschen Haushalt schneller zunimmt als bisher absehbar. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag haben der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) und das FTTH Council Europe unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht unter anderem einen intensiven Informationsaustausch über Marktdaten, Strategien, Fördermöglichkeiten, neue Projekte und Dienste vor.

Darüber hinaus werden beide Organisationen ihre Aktivitäten bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen sowie beim Marketing koordinieren. Im Rahmen eines regelmäßigen Austauschs sollen außerdem weitere Kooperationsfelder erschlossen werden, teilten die Partner mit.

"Die Kooperation mit BREKO ist für das FTTH Council Europe ein wichtiger Schritt um auch in Deutschland einen effektiven Informationsaustausch mit Netzbetreibern und Stadtwerken sicher zu stellen", sagte Hartwig Tauber, Leiter des FTTH Councils. Die sich dadurch ergebenden Synergien eröffnen seiner Ansicht gute Chancen, den Glasfaserausbau bis zum Haushalt auch in Deutschland voranzutreiben."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,97
Ersparnis zu Amazon 30% oder 5,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden