Spiele-Verfilmungen: Ubisoft gründet eigenes Studio

Wirtschaft & Firmen Der Spiele-Hersteller Ubisoft will die filmische Umsetzung seiner Produkte nicht mehr länger über Lizenzmodelle abwickeln. Das Unternehmen hat mit "Ubisoft Motion Pictures" jetzt ein eigenes Filmstudio gegründet. Die Tochterfirma ist den Angaben zufolge in Paris angesiedelt. Die Leitung übernimmt Jean-Julien Baronnet, der ehemalige Chef des Filmstudios EuropaCorp, bei dem unter anderem Streifen wie "The Transporter", "Adams Äpfel" und "The Cove" produziert wurden. Ihm unterstehen einige andere erfahrene Leute aus der Filmbranche.

So ist der Gainsbourg-Produzent Didier Lupfer für die Filmproduktionen zuständig. Für das Marketing und den Verkauf ist Jean de Rivieres, der ehemalige Leiter des Vertriebs von Walt Disney Studios Motion Pictures France, zuständig.

Ubisoft hat mit "Prince of Persia: The Sands of Time" bereits einen seiner Erfolgstitel auf die Leinwand gebracht. Der Film spielte weltweit 335 Millionen Dollar ein, woran der Spiele-Hersteller über Lizenzverträge beteiligt war. Durch die Produktionen bei der eigenen Tochter sollen zukünftig allerdings größere Anteile abfallen. Noch gibt es keine konkreten Planungen, es ist aber recht wahrscheinlich, dass das neue Filmstudio Titel wie "Assassin's Creed" und "Splinter Cell" verfilmen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden