Elpida bringt DRAM mit 25-Nanometer-Strukturen

Speicher Der Chip-Hersteller Elpida hat DRAM-Speicherchips vorgestellt, die mit einer Strukturweite von 25 Nanometern gefertigt wurden. Damit sieht sich das Unternehmen als Vorreiter auf dem Gebiet an. Die einzelnen Speicherzellen sind im Vergleich zum bisher eingesetzten 30-Nanometer-Design um rund 30 Prozent kleiner, was die Fertigung kompakterer Chips ermöglicht. Die neuen Speicherelemente benötigen außerdem im Betrieb 15 Prozent und im Idle-Modus 20 Prozent weniger Energie, so der Hersteller.

Die Chips sind nach den DDR3 SDRAM-Spezifikationen gebaut und bieten einen Datendurchsatz von 1.866 Megabit pro Sekunde bei einer Betriebsspannung von 1,5 Volt. Bei Bedarf können die Bauelemente auch mit 1,35 Volt betrieben werden, dann sinkt die Durchsatzrate aber auf 1.600 Megabit pro Sekunde.

Elpida will die Massenproduktion der neuen Chips mit einer Kapazität von 2 Gigabit im Juli dieses Jahres aufnehmen. Erst zu diesem Zeitpunkt wird man auch Muster an interessierte Kunden liefern, hieß es. Zum Jahresende hin soll dann auch die Herstellung von 4-Gigabit-Modellen starten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden