Wer kopiert von wem? Samsung verklagt jetzt Apple

Recht, Politik & EU Nachdem Samsung kürzlich von Apple verklagt wurde, da die Produkte der Galaxy-Reihe eine Kopie von iPhone und iPad sein sollen, reichte der Elektronikhersteller aus Südkorea nun eine Gegenklage ein. Auch Apple soll mit seinen Geräten 10 Patente verletzen.
Die Klage wurde am 27. April beim Bezirksgericht in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien eingereicht. Samsung wirft dem Konkurrenten und Kunden Apple vor, die Innovationen des Unternehmens zu nutzen, ohne dafür zu zahlen, meldet die Nachrichtenagentur 'Bloomberg'. Bereits in der letzten Woche hatte man eine ähnliche Klage in Mannheim (Deutschland) und Seoul (Südkorea) eingereicht. In einer Stellungnahme erklärte Samsung, dass man mit der Klage in den USA weiterhin aktiv auf die rechtlichen Schritte reagiert, die Apple eingelegt hat.

Apple klagt gegen SamsungDirekter Vergleich: iPhone 3GS vs. Galaxy S I9000 Samsung wirft Apple vor, einige grundlegende Patente zu verletzen, die die Zuverlässigkeit, Qualität und Effizienz mobiler Geräte betreffen. Auch die Benutzeroberflächen dieser Geräteklasse werden von den Patenten abgedeckt, die das Unternehmen aus Cupertino verletzen soll. Konkret geht es um die Technologie, die es ermöglicht, gleichzeitig zu telefonieren und im Internet zu surfen. Auch Verbesserungen im Zusammenhang mit dem Senden von Textnachrichten und Attachements werden beschrieben. Eine Technik, die Interferenzen zwischen mobilen Geräten vermeidet, wird von Samsungs Patenten ebenfalls abgedeckt.

Samsung hat im letzten Jahr den zweiten Platz unter den Firmen belegt, die in den USA die meisten Patente zugesprochen bekommen haben. Man fordert nun, dass die unrechtmäßige Nutzung der patentierten Technologien eingestellt wird. Außerdem fordert der Kläger eine finanzielle Entschädigung. Da es in der Mobilfunkbranche noch viele offene Patentklagen gibt, wird eine Entscheidung in diesem Fall voraussichtlich noch lange auf sich warten lassen.

Mitte April hatte Apple einen Rechtsstreit mit Samsung begonnen. Man wirft dem Elektronikhersteller vor, mit dem Smartphone Galaxy S und dem Tablet Galaxy Tab offensichtliche Kopien der entsprechenden Apple-Produkte entwickelt zu haben. Neben den Patent- und Markenrechtsverletzungen wird Samsung auch ein unfairer Wettbewerb vorgeworfen. Apple will erreichen, dass das Gericht feststellt, dass Samsung diesen Weg bewusst eingeschlagen hat und somit für die entstandenen Schäden aufkommt. Hinzu kommt die Forderung nach Unterlassung der möglichen Straftaten.

"Es ist kein Zufall, dass die neuesten Produkte von Samsung dem iPhone und iPad sehr ähnlich sind, sowohl bei der Gestaltung der Hardware und Software als auch bei der Verpackung", kommentierte ein Apple-Sprecher die Klage. "Dieses offensichtliche Kopieren ist falsch, weshalb wir das geistige Eigentum von Apple schützen müssen, wenn andere Unternehmen unsere Ideen stehlen."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren91
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden