Panasonic wird tausende Mitarbeiter entlassen

Wirtschaft & Firmen Der japanische Elektronikriese Panasonic will in den nächsten zwei Jahren rund 40.000 Mitarbeiter entlassen, um weiterhin mit der Konkurrenz mithalten zu können. Das meldet das Nachrichtenagentur 'Reuters' unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle. Panasonic beschäftigt derzeit etwa 380.000 Menschen, so dass die Entlassungen über zehn Prozent der Belegschaft betreffen. Der Analyst Toru Hashizume von Stats Investment Management erklärte, dass es sehr viele Stellenstreichungen sind, die vor allem für ein altmodisches Unternehmen wie Panasonic einen großen Schritt darstellen. Die Konkurrenz aus China und Korea ist stark, da sie ihre Produkte günstiger anbieten kann.

Laut einem Bericht der Wirtschaftszeitung 'Nikkei' sollen die Entlassung hauptsächlich die Produktionsstandorte außerhalb Japans betreffen. Bis zum März 2013 soll das Vorhaben abgeschlossen sein. Sofern es möglich ist, soll den Mitarbeitern der Vorruhestand angeboten werden.

Die Übernahme von Sanyo Electric soll maßgeblich zur Entscheidung beigetragen haben, einen Teil der Mitarbeiter zu entlassen. Seit diesem Monat ist Sanyo eine vollständige Tochter von Panasonic. 4,5 Milliarden US-Dollar wurden im Dezember 2009 für die Mehrheitsanteile des Unternehmens ausgegeben.

Panasonic wollte die Berichte über die Entlassungen bislang nicht bestätigen. Im Laufe des heutigen Tages will man die Ergebnisse für das letzte Quartal bekanntgeben und dabei auch auf die Zukunft des Unternehmens eingehen. Vor allem die Wachstumsstrategie wird im Mittelpunkt der Ankündigungen stehen.

Update - 11:05 Uhr
Inzwischen hat Panasonic die Quartalsergebnisse vorgelegt und offiziell bestätigt, dass man Mitarbeiter entlassen wird. Entgegen den Behauptungen in den ersten Berichten, wird es sich jedoch nur um 35.000 Stellenstreichungen handeln. Der Gewinn ging im ersten Quartal 2011 nahezu um ein Drittel auf 41 Milliarden Yen (338,6 Millionen Euro) zurück. Für das kommende Jahr wollte man keine Ziele festlegen, da noch unklar ist, wie stark sich die Erdbeben und der Tsunami in Japan auf die Produktion auswirken.

Update - 11:30
Über die aktuelle Mitarbeiterzahl von Panasonic herrscht derzeit noch Verwirrung. Während Bloomberg von 366.937 spricht, sind es laut Reuters 385.000. In jedem Fall will Panasonic bis zum März nur noch 350.000 Mitarbeiter haben, so dass die Anzahl der Entlassungen variiert, je nachdem mit welchem Ausgangswert man rechnet.

Update - 11:45
Inzwischen konnten wir die Angabe von Bloomberg über die aktuelle Mitarbeiterzahl von Panasonic bestätigen. Demnach werden knapp 17.000 Mitarbeiter bis zum März 2013 entlassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden