Amazon investiert sehr erfolgreich in sein Wachstum

Wirtschaft & Firmen Der Onliner-Händler Amazon verzeichnete auch im ersten Quartal ein deutliches Wachstum. Die schnelle Expansion wird massiv mit den Überschüssen aus den etablierten Bereichen finanziert, was den Gewinn belastet. 38 Prozent Zuwachs beim Umsatz konnte in den ersten drei Monaten dieses Jahres verzeichnet werden. Die Einnahmen stiegen so auf 9,86 Milliarden Dollar an. Der Nettogewinn schrumpfte allerdings im Jahresvergleich um 33 Prozent auf 201 Millionen Dollar, teilte das Unternehmen mit.

Um keine Anleger zu beunruhigen erklärte Amazon-Chef Jeff Bezos wohin die Gelder innerhalb des Konzerns geflossen sind: "In den letzten 90 Tagen haben wir die Kindle Special Offers, Kindle Library Lending, Audible-Hörbücher für den Kindle, den Appstore für Android, Amazon für Windows Phone 7, Bezahlen über Amazon in Deutschland und Großbritannien, den Kindle Store für Deutschland, das Cloud Drive, den Cloud Player, und Prime Instant Video neu bereitgestellt - um nur mal einige Dinge zu nennen, an denen wir arbeiten."

All diese neuen Dienste sollen sicherstellen, dass die Umsätze auch in den kommenden Monaten weiter anziehen. So will man im laufenden zweiten Quartal Einnahmen in Höhe von 8,85 Milliarden bis 9,65 Milliarden Dollar erzielen. Das entspräche im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung zwischen 35 und 47 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden