Google steckt 6 Mio. Dollar in den Summer of Code

Entwicklung Der Suchmaschinenkonzern Google führt auch in diesem Jahr wieder seinen "Summer of Code" durch und investiert inzwischen über 6 Millionen Dollar in das Programm, das Studenten an die Open Source-Entwicklung heranführen soll. Im Gegensatz zu verschiedenen anderen Projekten, die bei Nachwuchs-Programmierern Begeisterung für den Bereich wecken sollen, handelt es sich hier nicht um einen Wettbewerb, sondern um gezielte Stipendien. 5.500 Dollar stellt Google für jeden Teilnehmerplatz zur Verfügung.

5.000 Dollar kann der teilnehmende Student dabei für seine Arbeit verdienen, mit der er ein konkretes Open Source-Projekt unterstützt. Die Community um die jeweilige Software hat dabei allerdings die Aufgabe, gegenüber dem Nachwuchs-Entwickler als eine Art Mentor aufzutreten und diesen zu betreuen. Dem jeweiligen Projekt fließen dafür 500 Dollar zu.

Wie Google mitteilte, konnten in diesem Jahr 1.116 Plätze für den Summer of Code zur Verfügung gestellt werden. 175 Open Source-Projekte und -Organisationen beteiligen sich demnach an der Aktion. Damit handelt es sich um die bisher größte Neuauflage des im Jahr 2005 erstmals durchgeführten Events.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -40% auf DVDs und Blu-rays
Bis zu -40% auf DVDs und Blu-rays
Original Amazon-Preis
4,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
4,49
Ersparnis zu Amazon 10% oder 0,50

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Pixel im Preis-Check

Tipp einsenden