Qualcomm reitet auf der Smartphone-Erfolgswelle

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller Qualcomm konnte im letzten Quartal spürbar vom schnell wachsenden Markt für Smartphones profitieren. Dies brachte dem Unternehmen eine Gewinnsteigerung um 29 Prozent. In allen Regionen der Welt gebe es eine steigende Nachfrage nach mobilen Geräten mit möglichst schnellen Datenübertragungsraten, erklärte Qualcomms Financhef William Keitel. Dies bildete die Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung des Herstellers, der seinen Umsatz im letzten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um satte 45 Prozent auf 3,87 Milliarden Dollar steigern konnte.

Nachdem Qualcomm vor einem Jahr noch 989 Millionen Dollar Überschuss vorweisen konnte, erreichte der Nettogewinn nun bereits einen Wert von 1,45 Milliarden Dollar. 118 Millionen Mobilfunk-Chips lieferte der Hersteller in den letzten drei Monaten nach eigenen Angaben aus, das sind 27 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum.

In den laufenden drei Monaten wird die Menge allerdings etwa gleich bleiben, hieß es. Allerdings geht der Trend dahin, dass in größeren Stückzahlen die gewinnträchtigeren High End-Produkte nachgefragt werden. Hintergrund dessen ist die Tatsache, dass die Nutzer in allen Regionen inzwischen eher bereit sind, für ein gutes Smartphone tiefer in die Tasche zu greifen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden